Anzeige
Anzeige
1. März 2016, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

Wohnimmobilien sind bei Anlegern derzeit sehr gefragt – allerdings sind die Preise an den A-Standorten in die Höhe geschnellt. Gute Renditenaussichten bieten B-, C- und D-Städte. Cash. präsentiert sechs vielversprechende Nebenstandorte.

Nebenstandort-nuernberg in Immobilien-Nebenstandorte im Faktencheck

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser in Nürnberg bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Nürnberg

Nürnberg ist zusammen mit Erlangen und Fürth nach der Metropolregion München der wichtigste Wirtschaftsstandort in Bayern.

Derzeit leben rund 500.000 Menschen in der bayerischen Großstadt. Konzerne wie Siemens, Bosch und MAN haben sich dort niedergelassen.

Die schöne Altstadt, historische Kirchengebäude und die Kaiserburg machen die zweitgrößte Stadt Bayerns für Einwohner und Touristen attraktiv. Zinshäuser werden von Kapitalanlegern dementsprechend stark nachgefragt.

Besonders beliebt ist laut Engel & Völkers der zentral gelegene Stadtteil St. Johannis mit seinen zahlreichen Jugendstil-Altbauten. Das direkt unter der Burg gelegene St. Sebald erfreut sich mit seinen vielen historischen Gebäuden ebenfalls großer Beliebtheit.

In guten Lagen rangieren die Kaufpreise für Zinshäuser bei rund 1.750 Euro pro Quadratmeter. Die Monatsmieten liegen in dieser Kategorie bei rund 9,30 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Seite zwei: Nebenstandort Erfurt

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. Interessante Tipps dabei. Mein persönlicher Favorit ist ja auch Nürnberg. Nicht nur in der näheren Umgebung sind viele Firmen angesiedelt, vor allem aus der Region südlich von Nürnber ist auch Ingolstad mit seiner umfangreichen Industrie (Audi etc).) sehr gut zu erreichen. Die bayrische Umgebung bietet zudem ein optimales Freizeitangebot. Ich sehe mich scho nseit einiger Zeit nach passenden Objekten dort um.

    Kommentar von Peter — 1. März 2016 @ 13:43

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Clark, Knip und Co.: Finanztest untersucht digitale Versicherungsmakler

Das Verbrauchermagazin Finanztest hat in seiner aktuelle Ausgabe sieben Versicherungsmakler-Apps analysiert. Einen überzeugenden Testsieger gibt es demnach nicht. Die beste Gesamtbewertung “gut” erhielten nur zwei Anbieter. Die Tester sehen vor allem Probleme bei Datenschutz, AGB und Beratungsqualität.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Mit oder ohne Keller?

Beim Hausbau gilt es oft, auf die Einhaltung des Budgets zu achten. Das Weglassen des Kellers kann die Kosten um einiges senken. Doch ist dies auch ratsam und wie beeinflusst es den Wert der Immobilie? Baufi24 zählt die Vor- und Nachteile dieser Entscheidung auf.

mehr ...

Investmentfonds

Fed-Entscheid birgt Sprengstoff

Der Fed-Zinsentscheid am 20. September steht bevor. Marktteilnehmer sind sich einig, dass die amerikanische Zentralbank den Leitzins in den kommenden Monaten weiter anheben wird. Uneinigkeit besteht darüber, in welchen Schritten und wie stark. Cash. hat die Meinungen von zwei Kapitalmarktstrategen und einem Kapitalmarktanalyst zusammengefasst.

mehr ...

Berater

Wefox mit neuem CEO

Tasos Chatzimichailidis (53) ist ab sofort neuer CEO des Insurtechs Wefox. Er folgt auf Julian Teicke, der als CEO in die Wefox-Holding gewechselt ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Showdown auf der Hauptversammlung: Versinkt Marenave im Chaos?

Die ordentliche Hauptversammlung der Marenave Schiffahrts AG hat beschlossen, die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene ordentliche Kapitalherabsetzung zu vertagen. Das hat dramatische Folgen.

mehr ...

Recht

Pflichtteilsverzicht: So wird die Abfindung besteuert

Verzichtet ein gesetzlicher Erbe auf seinen Pflichtteilsanspruch und erhält dafür eine Abfindung von anderen Erben, richtet sich die Besteuerung der Abfindung – abweichend von der bisherigen Rechtsprechung – nach der zwischen den Erben maßgebenden Steuerklasse. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.

mehr ...