1. Dezember 2016, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mietpreise: Zufriedene Mieter überwiegen

Über 60 Prozent der deutschen Mieter in Groß- und Mittelstädten empfinden die Miethöhe als angemessen. Nur jeder Fünfte empfindet seine Miete als zu hoch. Das geht aus der Studie “Servicemonitor Wohnen 2016” hervor. 

Wohnung-miete-rechnen-budget-geld-shutterstock 510616750 in Mietpreise: Zufriedene Mieter überwiegen

Ein Großteil der deutschen Mieter empfindet die Mietpreise als angemessen. Weniger als ein Fünftel der Mieter empfindet die Miete als zu hoch.

Die Mehrheit der deutschen Mieter hat nicht das Gefühl, zu viel Miete zu zahlen. 56 Prozent von ihnen bezeichnen die Miethöhe als angemessen, fünf Prozent sogar als gering. Nur 18 Prozent der Mieter empfinden ihre derzeitige Miete als hoch, zwei Prozent als viel zu hoch. Zu diesem Ergebnis kommt der Servicemonitor Wohnen 2016 des Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte.

 in Mietpreise: Zufriedene Mieter überwiegen

Für ihre Studie hat Analyse & Konzepte 1.000 Mieterinnen und Mieter aus Groß- und Mittelstädten mit mehr als 50.000 Einwohnern in ganz Deutschland hat in telefonischen Interviews befragt.

Gründe für Unzufriedenheit

Fünf Prozent aller Mieter würden ihre Miete als zu hoch empfinden, weil die Wohnung ihrer Ansicht nach Mängel hat. Vier Prozent seien der Meinung, dass die Mieten in ihrer Stadt generell zu hoch seien.

Drei Prozent würden sich über starke Mietsteigerungen beschweren. Zwei Prozent würden die Miete aus persönlichen Gründen zu teuer finden– etwa weil sie als Studierender, Alleinerziehender oder Rentner nur über ein geringes Einkommen verfügen würden.

Kleinere Wohnung beliebteste Alternative

Mehr als die Hälfte der Mieter in Deutschland (54 Prozent) geht laut Servicemonitor Wohnen davon aus, dass sie bei einem Umzug etwa gleich viel Miete für eine vergleichbare Wohnung bezahlen müssten. Gut ein Drittel (35 Prozent) vermute aber, dass sie in diesem Fall mehr Geld ausgeben müssten.

44 Prozent der befragten Mieter geben an, dass sie bereit wären für weniger Miete, auf Wohnfläche zu verzichten. 37 Prozent würden auf eine preiswertere Wohnlage ausweichen. Eine schlechtere Ausstattung würden nur 19 Prozent der Mieter in Kauf nehmen, wenn sie dadurch Geld sparen könnten.

 in Mietpreise: Zufriedene Mieter überwiegen

Bezahlbarkeit in Hotspots

“Der Servicemonitor Wohnen 2016 zeigt, dass in weiten Teilen Deutschlands die Miete als angemessen empfunden wird. Denn die Studie betrachtet nicht ausschließlich die stark nachgefragten Städte, sondern erfasst Städte im gesamten Bundesgebiet. Dennoch ist und bleibt bezahlbares Wohnen an den Hotspots eine große Herausforderung”, so Bettina Harms, Geschäftsführerin von Analyse & Konzepte. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...