Patrizia investiert in München

Die Patrizia Immobilien AG hat im Münchner Stadtteil Untergiesing ein Büro- und Geschäftsgebäude erworben. Der Ankauf des Objekts mit einer vermietbaren Fläche von 21.000 Quadratmetern erfolgt für ein Value-Add-Mandat. Verkäufer ist die Fondsgesellschaft Jargonnant Partners.

Das sieben- bzw. fünfgeschossige Gebäude befindet sich auf einem 11.000 Quadratmeter großen Grundstück.
Das sieben- bzw. fünfgeschossige Gebäude befindet sich auf einem 11.000 Quadratmeter großen Grundstück.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das sieben- bzw. fünfgeschossige Gebäude aus dem Jahr 1958 befindet sich auf einem 11.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Ecke Pilgersheimer Straße/Kühbachstraße. Ein weiteres Gebäude im Innenhof stammt aus dem Jahr 1990.

Hauptmieter sind unter anderem der Discounter Aldi, der Freistaat Bayern mit dem Oberlandesgericht München, ein Fitnessstudio, eine Kinderkrippe und Kindertagesstätte.

Der Leerstand beläuft sich nach Angaben der Patrizia auf weniger als drei Prozent, die durchschnittliche Mietvertragsdauer liegt bei fünf Jahren. (kb)

[article_line]

Foto: Patrizia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.