Anzeige
6. April 2016, 14:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Verkauf von Wohnimmobilien attraktiver denn je

Nach Angaben des Immobilien Investment Clubs (IIC) ist der Verkauf von Wohnimmobilien aufgrund der hohen Preise attraktiver denn je. Der IIC gibt Ratschläge, die Käufer und Verkäufer beachten sollten.

Wohnhaeuser-750-lbs in Verkauf von Wohnimmobilien attraktiver denn je

Beim Verkauf von Wohnimmobilien lassen sich zur Zeit Höchstpreise erzielen.

“Grundsätzlich sollten jetzt alle Bestandhalter über Verkauf nachdenken um Gewinne mitzunehmen. Aber man sollte sich nicht durch getriebene Märkte locken lassen, sondern, wie in allen Belangen bei Immobilien-Investments gilt es auch beim Exit einiges zu beachten”, so Olaf Wortmann, Pressesprecher des IIC.

Was Verkäufer beachten sollten

Potenzielle Verkäufer sollten sich Fragen, ob ein Verkauf nüchtern und ohne Beeinflussung guter Märkte überhaupt sinnvoll sei, oder ob das Objekt dauerhaft so gute Erträge bringe, dass man es weiterhin halten solle.

“In welcher Eigentümer-Eigenschaft halte ich das Objekt und wie wirkt sich der Verkauf in dem Zusammenhang steuerlich aus? Was nützt ein auf den ersten Blick hoher Gewinn, wenn er durch Versteuerung wieder erheblich geschmälert wird?”, so Wortmann weiter.

Auch beim Verkauf müsste zudem die Finanzierung geklärt werden. “Passt die Finanzierungsstruktur des Objekts überhaupt zu einem Verkauf oder fallen unter Umständen Vorfälligkeitszahlungen an, die den Gewinn schmälern? Diese Fragen muss man vor einem eventuellen Verkauf bedenken und beantworten können”, gibt Wortmann zu bedenken.

Was Käufer beachten sollten

Aus Sicht der Käufer sind nach Angaben des IIC bestimmte Objektkategorien in vielen Regionen momentan kaum zu guten Einkaufsbedingungen zu erwerben. Es komme aber immer auf den Fokus und die Ausrichtung eines jeden Investors an.

Während sich sicherheitsorientierten Investoren mit hohen liquiden Mitteln und einem niedrigen Renditefokus noch Möglichkeiten bieten würden, sei das Angebot für chancenorientierte Anleger geringer. Aber auch hier würden sich noch gute Einkaufsmöglichkeiten bieten.

Die Renditen hätten sich trotz vieler gesetzlicher Neuerungen wie den neuen Energierichtlinien positiv entwickelt. Dabei würden auch die positiven Finanzierungsbedingungen eine Rolle spielen.

“Verkäufern und Käufern kann man derzeit nur raten: Sich nicht treiben lassen, sondern ein hohes Augenmerk auf die Objektprüfung und -beurteilung, auf eine gesunde Finanzierungsstruktur und auf die Wahl der richtigen Eigentümerstruktur legen. Mehr denn je ist es in schwieriger werdenden Märkten unabdingbar, ein hohes eigenes Know-how zu besitzen oder es sich anzueignen”, so Wortmann abschließend. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

“Vermittler sollten sich eine eigene ‘Leadsmaschine’ aufbauen”

Jürgen Fink ist Geschäftsführer des Berliner Beratungsunternehmens Salesurance.de – die Agentur für den digitalen Vertrieb. Im Cash.-Interview spricht er über die Arbeit mit gekauften Leads und erläutert, warum es sich für Vertriebe und Berater lohnt, auch selbst in der Leadsgenerierung aktiv zu werden.

mehr ...

Immobilien

Immobilientransaktionen in Deutschland steigen weiter

Das international tätige Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills hat den deutschlandweiten Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im März 2017 untersucht und die Ergebnisse im aktuellen Investment Market Monthly veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Asset ist nach Frankreich-Wahl zuversichtlich

Nach der Frankreich-Wahl sind am Montag die Kurse in einer ersten Reaktion deutlich nach oben geschnellt. Insbesondere Banktitel legten deutlich zu. Aber auch andere Papiere waren stark gefragt. Die Deutsche Asset ist mit dem Ausgang des Votum auch zufrieden.

mehr ...

Berater

“Bafin-Bearbeitungszeiten lähmen die Branche”

Seit Einführung einer neuen Generation von Sachwert-Investments in 2013 kämpft die Branche für mehr Schwung beim Produktabsatz. Holger Lies, Geschäftsführer von OFG Ohrmundt Finanzdienstleistungen, kommentiert die aktuelle Marktlage.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...