Anzeige
21. Juli 2016, 09:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ziegert-Gruppe gründet Beteiligungsgesellschaft

Die Berliner Ziegert-Gruppe hat eine Beteiligungsgesellschaft gegründet, die die Eigentumswohnungsvorverkaufsquote für Bauträgerobjekte übernimmt. Das Investitionsangebot richtet sich an Familiy Offices und vermögende Privatanleger.

Wohnungsbau-shutt 353792924 in Ziegert-Gruppe gründet Beteiligungsgesellschaft

Die Investoren der Beteiligungsgesellschaft dürfen laut Ziegert beim Kauf der Wohnungspakete mit Nachlässen von etwa zehn Prozent rechnen.

Die Ziegert-Gruppe hat ihr Angebot für Investoren und Projektentwickler erweitert. Die für eine Bankenfinanzierung erforderliche Vorverkaufsquote bei Wohnungsprojekten kann nach Angaben des Unternehmens künftig von der Ziegert Beteiligungs GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Ziegert Capital AG, abgelöst und übernommen werden.

Schnellere Umsetzung von Bauprojekten

„Im Falle eines Einzelverkaufs der Wohnungen muss der Entwickler künftig nicht mehr warten, bis die von der finanzierenden Bank erforderliche Vorverkaufsquote erfüllt ist“, sagt Tarek Abdelmotaal, CEO und Gründer der Ziegert Capital AG. „Entweder erwerben wir bei ausgewählten Projekten eine Anzahl an Wohnungen vor Vertriebsstart, oder wir verpflichten uns zur Abnahme überzähliger Wohnungen, die bis zur Fertigstellung nicht verkauft wurden.“ Ein Weiterverkauf der Wohnungen erfolge erst nach Fertigstellung, jedoch in der Regel nicht vor Abverkauf des Projekts.

Mit diesem Angebot möchte die Ziegert-Gruppe zusätzliche Aufträge für den Einzelverkauf gewinnen und gleichsam den von der Ziegert Capital betreuten Family Offices und institutionellen Investoren Investitionsmöglichkeiten anbieten.

Seit etwa zwei Jahren bietet die Ziegert Capital AG deshalb bereits Mezzaninfinanzierungen für Projektentwicklungen an. Bislang wurden acht Tranchen mit einem Volumen von zusammen etwa 30 Millionen Euro vermittelt. „Damit haben wir für die Ziegert-Gruppe Alleinvermarktungsaufträge von nahezu 500 Millionen Euro gesichert“, berichtet Abdelmotaal.

Preisnachlässe für Investoren

Die Investoren der Beteiligungsgesellschaft dürfen laut Abdelmotaal beim Kauf der Wohnungspakte mit Nachlässen von etwa zehn Prozent vom Listenpreis rechnen. Sollte das Bauvorhaben nicht wie geplant fertig gestellt werden, sei ein Schaden für die Ziegert Beteiligungs GmbH nahezu ausgeschlossen, da die Zahlungen der Kaufpreise erst nach Fertigstellung der Wohnungen erfolgten.

Somit binde die Ziegert Beteiligungs GmbH an Liquidität während der Bauphase lediglich die Kaufnebenkosten, wie Grunderwerbsteuer und Notarkosten. Hinzu komme die Preissteigerung während der Bauperiode.

„Gegenüber dem Vorverkaufslistenpreis ist erfahrungsgemäß ein Preiswachstum von fünf bis 15 Prozent realistisch“, sagt Abdelmotaal. Das Angebot der Ziegert Beteiligungsgesellschaft richte sich an Family Offices und vermögende Privatpersonen, wie auch an institutionelle Investoren.

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

Zusätzlicher Investor für Frankfurt Airport Center

Die Erwe Immobilien AG, Frankfurt am Main, wird sich neben ihrem laufenden Auftrag zur Projektentwicklung und Projektsteuerung nun am Frankfurt Airport Center (FAC) direkt beteiligen.

mehr ...

Investmentfonds

Smart-Beta-ETFs: Aktiv oder Passiv?

Wie funktionieren Smart-Beta-ETFs? Was sind die Vor- und Nachteile? Gibt es aktive ETFs? Hier finden Anleger die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Teil acht der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Sebastian Külps, Vanguard (Teil 1/2).

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...