Crowdinvesting mit institutionellen Investoren

Anleger können nun gemeinsam mit institutionellen Investoren Immobilienprojekte finanzieren. Die Engel & Völkers Capital AG und die Kapilendo AG starten haben eine neue Crowdinvesting-Plattform gestartet.

haus crowd investing funding shutterstock_277204217
Über die neue Plattform finanzieren Anleger Immobilienprojekte gemeinsam mit institutionellen Anbietern.

Engel & Völkers und Kapilendo starten gemeinsame die neue Crowdinvesting-Plattform Engel & Völkers Capital. Unter www.ev-capital.de erhalten Anleger Zugang zu Immobilienprojekten und können sich gemeinsam mit institutionellen Investoren an Immobilienprojekten von Projektentwicklern beteiligen. Kapilendo ist nach eigenen Angaben eine der führenden deutschen Mittelstands-Kreditplattformen.

„Die Engel & Völkers Capital AG finanziert Immobilienprojekte bisher über Spezialfonds für institutionelle Investoren wie zum Beispiel berufsständische Versorgungswerke. Mit der neuen Crowdinvesting-Plattform ermöglichen wir Anlegern den Zugang zu Projekten, die bisher für Crowdinvesting zu groß waren“, sagt Robin Frenzel, Vorstand der Engel & Völkers Capital AG.

Auf der Plattform würden die einzelnen Projekte und die verantwortlichen Personen vorgestellt, mit Informationen zur jeweiligen Immobilie, ihrem Standort und dem Zeitplan. In einem privaten Investorenbereich der Plattform könnten Anleger die Entwicklung ihres Anlageportfolios verfolgen. Zusammen mit unabhängigen Analyseunternehmen prüfe und begleite Engel & Völkers  jedes auf der Plattform gelistete Immobilienprojekt. (kl)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.