1. Dezember 2017, 15:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Großdeal: Deka Immobilien kauft Tower 185 in Frankfurt für offene Immobilienfonds

Die Deka Immobilien erwirbt mit dem Bürohochhaus Tower 185 ein prominentes Objekt in Frankfurt. Die Immobilie soll anteilig in die Portfolios von vier offenen Immobilienfonds übernommen werden, darunter der Deka-Immobilien Europa und der Deka-Immobilien Global.

Frankfurt Tower 185 Shutterstock 368413304 in Großdeal: Deka Immobilien kauft Tower 185 in Frankfurt für offene Immobilienfonds

Tower 185 in Frankfurt: Rund 60 Prozent der Flächen des Landmark-Gebäudes sind an Pricewaterhouse Coopers vermietet.

Deka Immobilien hat sich nach eigenen Angaben den Tower 185 kaufvertraglich gesichert. Verkäufer sind die CA Immo Deutschland GmbH, der WPI Fonds SCS-Fis, eine weitere Pensionsgesellschaft sowie die Fagas Asset GmbH. Der Kaufpreis beträgt rund 775 Millionen Euro.

Die Liegenschaft wird laut Deka anteilig in die offenen Immobilienfonds Deka-Immobilien Europa, Westinvest Interselect, Deka-Immobilien Global und das für institutionelle Anleger konzipierte Sondervermögen Westinvest Immo Value eingebracht.

„Der Erwerb des Tower 185 ist eine der größten Einzeltransaktionen, die 2017 in Deutschland durchgeführt wurden“, so Victor Stoltenburg, Leiter An- und Verkauf Deutschland der Deka Immobilien. „Wir nutzen mit diesem Ankauf die Möglichkeit, eine hochwertige und exklusiv ausgestattete Immobilie in einem der begehrtesten Immobilienmärkte Europas zu erwerben.“

Vierthöchstes Bürogebäude Deutschlands

Das Objekt wurde 2011 fertig gestellt und umfasst eine vermietbare Fläche von mehr als 100.000 Quadratmetern sowie 552 Parkplätze. Das viert-höchste Bürogebäude Deutschlands liegt in zentraler Innenstadtlage an der Friedrich-Ebert-Anlage.

Die Immobilie ist nach Aussage von Deka langfristig an mehr als 20 bonitätsstarke Nutzer mit internationaler Ausrichtung vermietet, wobei Pricewaterhouse Coopers (PwC) mehr als 60 Prozent der Flächen belege.

Das Gebäude wurde mit dem Leadership in Energy and Environmental Design (LEED)-Standard Gold sowie mit dem DGNB Gütesiegel Gold für nachhaltiges Bauen zertifiziert.

Die Transaktionsberatung für den Käufer erfolgte durch GSK Stockmann und Ernst & Young, auf Verkäuferseite war Jones Lang LaSalle (JLL) beratend tätig.

“Der Tower 185 ist auch europaweit eine der größten Transaktionen im laufenden Jahr – nach dem Sony Center Ensemble in Berlin und den beiden Bürogebäuden in London, The Walkie-Talkie und The Leadenhall Building, mit jeweils über einer Milliarde Euro. Es ist erwartbar, dass sich die Ereignisse rund um den Brexit positiv auf die Investitionen in Frankfurt auswirken werden. Der Tower 185 ist nicht die letzte Transaktion, die davon profitieren wird“, sagt Marcus Lütgering. Head of Office Investment, JLL Germany. Der Tower 185 sei flächenmäßig der größte Büroturm Frankfurts. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...