8. Juni 2017, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mallorca: Luxusimmobilien immer gefragter

Der Durchschnittspreis für Immobilien im Südwesten Mallorcas liegt bereits über zwei Millionen Euro. Doch auch für Immobilien, die über das Zehnfache kosten, finden sich immer mehr Käufer. Das geht aus Daten von Engel & Völkers hervor.

Strand-Santa-Ponsa-Mallorca-shutterstock 588588650 in Mallorca: Luxusimmobilien immer gefragter

Strandabschnitt von Santa Ponsa. Die Region im Südwesten Mallorcas ist bei Immobilienkäufern besonders beliebt.

Die Nachfrage nach Wohnimmobilien im Südwesten Mallorcas habe seit Jahresbeginn noch einmal stark zugenommen. “Parallel dazu ist das Preisniveau in der Region weiter angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr beobachten wir im Südwesten eine Erhöhung des durchschnittlichen Verkaufspreises um 25 Prozent”, sagt Hans Lenz, Geschäftsführer von Engel & Völkers Mallorca Southwest.

So habe sich Durchschnittspreis der Region von 1,68 Millionen Euro in 2016 auf 2,11 Millionen Euro in diesem Jahr gesteigert. Insbesondere Apartments im Neubaubereich hätten sich verteuert.

Europäer dominieren Markt für Luxusimmobilien

Zu den begehrtesten Lagen des Südwestens zählen laut Engel & Völkers nach wir vor Puerto de Andratx, Santa Ponsa, Bendinat und Portals. Im Premium-Segment würden viele Suchkunden von Anfang an planen, über acht Millionen Euro in eine Immobilie zu investieren.

“Für Anwesen ab 20 Millionen Euro erfahren wir ebenfalls eine zunehmende Nachfrage, auch aus neuen Quellmärkten wie den USA oder Skandinavien”, sagt Lenz. Luxus-Immobilien in dieser Preisklasse würden in der Regel äußerst diskret vermarktet und nur einem ausgewählten Kundenkreis präsentiert.

Käufer aus Europa würden den Markt für hochwerte Immobilien im Südwesten Mallorcas dominieren, insbesondere Käufer aus Deutschland, der Schweiz und Großbritannien. Vereinzelt würden die Kunden auch aus dem Mittleren Osten stammen.

Die Ansprüche der Käufer

Begehrt sind laut Engel & Völkers Objekte, die Meerblick, viel Privatsphäre, ansprechendes Design und ein abgestimmtes Raumkonzept bieten. Wichtig seien Käufern auch moderne technische Standards, ein Weinkeller, ein Heimkino, ein Fitness- und Spabereich sowie eine Garage mit Platz für mehrere Autos.

Die Wohnfläche solcher exklusiver Immobilien betrage oft über 1.000 Quadratmeter. Nach eigener Aussage rechnet Engel & Völkers im Südwesten Mallorcas auch im weiteren Jahresverlauf mit einer anhaltend positiven Entwicklung des Wohnimmobilienmarkts. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala auf dem Hamburger Süllberg verliehen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Für Mehrheit der Eigentümer unverzichtbar

Knapp 69 Prozent würden einen Makler engagieren, wenn sie als Verkäufer die Maklergebühren in Zukunft selbst tragen müssten. Auch die Immobilienbewertung findet primär online statt. Ein hoher Erlös steht für die Verkäufer in der Priorität vor der schnellen und reibungslosen Verkaufsabwicklung. Was die Studie von ImmobilienScout24 noch zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...