15. März 2017, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-Handel treibt Nachfrage nach urbanen Logistikzentren

Das Immobilienunternehmen Savills IM rechnet damit, dass der urbane Logistikmarkt aufgrund des steigenden Online-Anteils im Einzelhandel wächst. Dadurch besserten sich auch die Renditechancen von Immobilieninvestoren.

Logistik-lagerhalle-lager-halle-mann-helm-regal-shutterstock 391811647-Kopie in Online-Handel treibt Nachfrage nach urbanen Logistikzentren

Die Nachfrage nach Logistikimmobilien in der Nähe von Metropolen und etablierten Logistikknotenpunkten wird in den nächsten Jahren weiter steigen.

In den vergangenen zwei Jahren ist der Online-Anteil am Einzelhandelsmarkt in Europa nach Angaben von Savills Investment Management (Savills IM) von sieben Prozent auf neun Prozent gestiegen.  Der urbane Logistiksektor werde dadurch weiter wachsen.

Mehrere Millionen Quadratmeter neuer Logistikflächen würden benötigt, um der steigenden Nachfrage in den kommenden fünf Jahren gerecht zu werden. Investoren sollten ihren Fokus auf Umschlaghallen (Cross-Docking-Objekte) mit 2.000 bis 10.000 Quadratmeter in europäischen Metropolregionen legen sowie auf auf moderne Distributionszentren angewachsene Standorte.

Wachsender Anteil des Online-Handels

Der Anteil des Online-Handels sei besonders in Großbritannien und Deutschland gestiegen, um jeweils drei Prozentpunkte, von 13 auf 16 Prozent in Großbritannien und in Deutschland von zehn auf 13 Prozent. Auch in Frankreich sei der Online-Anteil am Einzelhandelsmarkt gestiegen, von sieben auf neun Prozent, in Schweden von sieben auf acht Prozent und in den Niederlanden von sechs auf acht Prozent.

“Neuausrichtung ganzer Logistiknetzwerke”

“Die immer höheren Anforderungen an Lieferzeiten der Onlinehändler sorgen für einen steigenden Bedarf an urbanen Distributionszentren auch innerhalb der Stadtgrenzen, da sie für eine schnelle Zustellung unabdingbar sind. Folge ist eine teilweise Neuausrichtung ganzer Logistiknetzwerke”, sagt Andreas Trumpp MRICS, Head of Research Germany, bei Savills IM.

Und weiter: “Grundsätzlich werden in Deutschland vor allem jene Regionen von der generell dynamischen Entwicklung des Logistiksektors profitieren, die bereits über eine gut ausgebaute Infrastruktur, ein günstiges Kostenumfeld sowie über Nähe zu den relevanten Absatzmärkten verfügen.”

Daniel Hohenthanner MRICS, Fondsmanager des europäischen Logistikfonds bei Savills IM, ergänzt: “Logistikimmobilien zur Überwindung der letzten Meile, wie kleinere Umschlaghallen, rücken immer dichter an die Ballungszentren heran. Aufgrund der hohen Bodenpreise in den Städten und des Flächenverbrauchs wird man große Distributionszentren für den Onlinehandel hingegen auch zukünftig vor allem außerhalb der Ballungsgebiete in zentralen Lagen zu den Beschaffungs- und/oder Absatzmärkten finden.” (kl)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

GKV: Verbraucher verschenken Zusatzbeiträge in Milliardenhöhe

Die gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland verschenken jedes Jahr mehrere Milliarden Euro an Zusatzbeiträgen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Vergleichsportals Check24 hervor.

mehr ...

Immobilien

Ferienimmobilien: Vielerorts mehr Nachfrage als Angebot

Die hohe Nachfrage nach Ferienimmobilien hält nach einem aktuellen Marktbericht von Engel & Völkers an. Während sich die Preise für Häuser weitgehend konsolidiert hätten, seien bei Ferienwohnungen weiterhin deutliche Preissteigerungen zu erwarten.

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett mit Kryptowährungen schlagen

Sam Ling will eine Wette mit seinem Vorbild Warren Buffett abschließen. Ling ist sich sicher, dass Buffett in einem Punkt irrt und er deswegen in den nächsten zehn Jahren eine höhere Rendite als der Berkshire Hathaway CEO Buffett erreichen wird.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia-Investitionen in Irland und Deutschland

Die Patrizia Immobilien AG meldet den Ankauf eines Bürogebäudes in Dublin sowie von projektierten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz.

mehr ...

Recht

Die neue Datenschutzgrundverordnung – und ihre Folgen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit ihrer Hilfe sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden. Roland-Partneranwalt und Datenschutzexperte Frank W. Stroot von der Kanzlei bpl Rechtsanwälte Stroot & Kollegen in Osnabrück verrät, welche Folgen die neue Verordnung mit sich bringt.

mehr ...