Anzeige
Anzeige
22. November 2017, 07:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rendite mit Fußball und Co.

Die Vermarktung von Sportereignissen wächst, der Profisport wird zu einem gewaltigen Wirtschaftsfaktor. Ein neuer Fonds des Bankhauses Donner & Reuschel will von diesem Trend profitieren und investiert in Medienrechte, Private-Equity-Beteiligungen und Sportimmobilien.

Fu Bal in Rendite mit Fußball und Co.

Der Wirtschaftssektor Fußball ist einer der wesentlichen Ertragstreiber des neuen Fonds von Donner & Reuschel.

Kaum ein Wirtschaftssektor ist in den vergangenen Jahren so stark gewachsen wie der Profisport. Allein im Fußball wurden sowohl der Wert der europäischen Profivereine als auch die Preise der Übertragungsrechte seit der Jahrtausendwende um rund neun Prozent jährlich gesteigert. International wurden noch höhere Wachstumsraten registriert. Donner & Reuschel will Anleger über einen Fonds dieser Milliardenbranche profitieren lassen.

Nicht-korrelierende Assetklasse

Der neu aufgelegte Sport-Fonds soll ein Investment in eine nicht-korrelierende Assetklasse in Verbindung mit einer einzigarten Wachstumsindustrie möglich machen. “Die Sport- und Entertainmentbranche wird weiter von der Digitalisierung profitieren, denn Medienrechte, Daten und eSports sind die großen Wachstumstreiber der Zukunft”, sagt Martin Wolf, der gemeinsam mit
Robert Niemann, beide Sports Advisory International in München, als Berater des Fonds fungiert. “Mit dieser innovativen Idee eröffnen wir Investoren eine ganz neue Anlageklasse, die
bisher nur großen Private-Equity-Häusern oder Konzernen vorbehalten war”, ergänzt Thomas Ronfeld, Leiter Primary Markets beim Bankhaus Donner & Reuschel.

Der Sports Investments International Fonds investiert in die kommerziellen Bereiche des Sports mit den Schwerpunkten Fußball und Entertainment. Dazu gehören beispielsweise Übertragungsrechte, Beteiligungen an Vereinen oder Ausrüstern und Sportimmobilien wie Leistungszentren oder Stadien.

Zielrendite von acht Prozent jährlich

Donner & Reuschel übernimmt sowohl die Funktion der Verwahrstelle als auch des exklusiven Vertriebspartners, als Service-KVG fungiert die Hansainvest (Hanseatische InvestmentGmbH).
Mittelfristig soll ein Fondsvolumen von 200 Millionen Euro erreicht werden. Die Mindestzeichnungssumme liegt bei einer Million Euro. Die Zielrendite auf Fondsebene (IRR) beträgt acht
Prozent per annum vor Kosten, die Laufzeit des Fonds ist bis Ende 2028 vorgesehen. (fm)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

SPD: “Bürgerversicherung ist keine Einheitskasse”

Die SPD ist der Ansicht, dass das Konzept der von ihr propagierten Bürgerversicherung falsch wiedergegeben wird. So wolle die SPD weder eine Einheitskasse einführen, noch die privaten Krankenversicherungen abschaffen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...