Anzeige
15. November 2017, 10:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien: Top Ten der teuersten Einkaufsstraßen weltweit

Laut Cushman & Wakefield machen die schnell ansteigenden Mieten die Londoner New Bond Street weltweit zur drittteuersten Einkaufsmeile. Die Plätze eins und zwei liegen jeweils an entgegengesetzten geografischen Punkten der Welt.

New-Bond-Street in Immobilien: Top Ten der teuersten Einkaufsstraßen weltweit

New Bond Street: Die drittteuerste Einkaufsmeile global liegt in London.

Die Upper Fifth Avenue bleibt mit einer Jahresmiete von durchschnittlich 28.262 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter Spitzenreiter der weltweit teuersten Einkaufsmeilen. Hingegen konnte Causeway Bay in Hongkong trotz eines Rückgangs von 4,7 Prozent auf 25.673 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter den 2. Platz verteidigen. Die Mieten auf der New Bond Street in London stiegen gegenüber dem Vorjahr um über ein Drittel auf 16.200 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter an.

Mailand und Paris auf den Plätzen vier und fünf

Viertplatziert ist die Via Montenapoleone in Mailand mit einem Mietanstieg von 12,5 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode auf 13.500 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter. Die Avenue des Champs Élysées in Paris hingegen rutschte auf Platz 5, obwohl die Mieten unverändert bei 13.255 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter liegen. Erst auf Platz 12 liegt eine deutsche Einkaufsstraße: Die Kaufinger/Neuhauser Straße in München mit 4.440 Euro Jahresmiete pro Quadratmeter.

Bildschirmfoto-2017-11-15-um-10 16 22 in Immobilien: Top Ten der teuersten Einkaufsstraßen weltweit

Kombination von Online-Plattform und stationärem Handel

“Trotz negativer Schlagzeilen bleibt der globale Einzelhandel als Reaktion auf die technischen und demografischen Entwicklungen weltweit so dynamisch und lebendig wie nie zuvor. Top-Einzelhandelslagen, wie zum Beispiel die Upper Fifth Avenue in New York, Causeway Bay in Hongkong und New Bond Street in London, stehen bei internationalen Marken hoch im Kurs. Hier versuchen die Einzelhändler, Einkaufserlebnisse zu schaffen, die neu und aufregend sind. Die innovativsten Einzelhändler kombinieren ihre Online-Plattform mit dem stationären Handel und schaffen so für den Kunden ein nahtloses Omnichannel-Erlebnis. Dennoch spielen das Profil und die Lage bei dem Einkaufserlebnis im Top-Segment eine äußerst wichtige Rolle”, sagt Darren Yates, Autor des Reports und Head of Emea Retail Research von Cushman & Wakefield.

Der jährliche Main Streets Across The World Report analysiert 451 der Top Einkaufsstraßen weltweit und erstellt aus den von Cushman & Wakefield gesammelten Daten mittels der Spitzenmietwerte ein Ranking der teuersten Einkaufsstraßen in 68 Ländern. (fm)

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...