8. Mai 2017, 08:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermögende investieren mehr in Immobilien

Vermögende Familien suchen vermehrt nach Immobilien, sie sind auch dazu bereit, in Bestandsimmobilien zu investieren und diese zu weiterzuentwickeln. Diesen Trend leitet das Family Office Famos aus der hohen Nachfrage nach Immobilienanalysen ab.

2017 05 04 Famos Immobilien Hans HUENNSCHEID-Kopie in Vermögende investieren mehr in Immobilien

Hans Hünnscheid, Geschäftsführer von Famos Immobilien

Die Nachfrage von vermögenden Familien nach Immobilien steigt. Das beobachtet Famos Immobilien, das Multi Family Office für Immobilienvermögen. Darüber hinaus steige auch die Bereitschaft, in Bestandsimmobilien zu investieren und diese weiterzuentwickeln.

Das Family Office leitet diesen Trend nach eigener Aussage daraus ab, dass es in den vergangenen zwölf Monaten zahlreiche Immobilienanalysen erstellt hat. Insgesamt habe es Immobilien im Verkehrswert von rund 250 Millionen Euro für 16 vermögende Familien analysiert.

Dieses Volumen verteile sich zu rund 60 Prozent auf die Prüfung von Immobilien, die für den Ankauf in Frage kommen, und zu rund 40 Prozent auf Bestandsimmobilien, bei denen bestehende Potenziale analysiert werden.

Vermögende Familien suchen Immobilien

“Viele vermögende Familien sind verstärkt auf der Suche nach Immobilien. Die Mandanten wollen dabei von uns insbesondere wissen, wie werthaltig die Objekte wirklich sind”, sagt Hans Hünnscheid, Geschäftsführer von Famos Immobilien.

Bei Bestandsimmobilien erstelle Famos in der Regel eine Immobilienanalyse, wenn es sich um ein Objekt mit Handlungsbedarf handelt: “Oft werden wir für neue Mandanten tätig, wenn eine in die Jahre gekommene Immobilie problematisch wird”, sagt Hünnscheid.

“Zahlreiche Familien haben Bestände, die sie zum Teil schon über Jahrzehnte halten. Mit der Zeit tauchen bei vielen Immobilien Probleme auf. Dann werden wir beauftragt, eine umfassende Analyse über die jeweilige Immobilie zu erstellen”, ergänzt Hünnscheid.

Famos untersuche alle denkbaren Szenarien wie beispielsweise ein Refurbishment, einen Anbau, eine Aufstockung, die Möglichkeit einer Umnutzung von Büro zu Wohnen aber auch einen Abriss und anschließenden Neubau. (kl)

Foto: Famos Immobilien

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

GKV: Verbraucher verschenken Zusatzbeiträge in Milliardenhöhe

Die gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland verschenken jedes Jahr mehrere Milliarden Euro an Zusatzbeiträgen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Vergleichsportals Check24 hervor.

mehr ...

Immobilien

Ferienimmobilien: Vielerorts mehr Nachfrage als Angebot

Die hohe Nachfrage nach Ferienimmobilien hält nach einem aktuellen Marktbericht von Engel & Völkers an. Während sich die Preise für Häuser weitgehend konsolidiert hätten, seien bei Ferienwohnungen weiterhin deutliche Preissteigerungen zu erwarten.

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett mit Kryptowährungen schlagen

Sam Ling will eine Wette mit seinem Vorbild Warren Buffett abschließen. Ling ist sich sicher, dass Buffett in einem Punkt irrt und er deswegen in den nächsten zehn Jahren eine höhere Rendite als der Berkshire Hathaway CEO Buffett erreichen wird.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia-Investitionen in Irland und Deutschland

Die Patrizia Immobilien AG meldet den Ankauf eines Bürogebäudes in Dublin sowie von projektierten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz.

mehr ...

Recht

Die neue Datenschutzgrundverordnung – und ihre Folgen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit ihrer Hilfe sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden. Roland-Partneranwalt und Datenschutzexperte Frank W. Stroot von der Kanzlei bpl Rechtsanwälte Stroot & Kollegen in Osnabrück verrät, welche Folgen die neue Verordnung mit sich bringt.

mehr ...