9. August 2018, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierungszinsen entwickeln sich schwankend seitwärts

Heiße Temperaturen sorgten für wenig Aktivität bei den Hypothekenzinsen und folgten damit der Entwicklung der Leitzinsen in den USA und Europa, die ebenfalls unverändert blieben. Die Bestzinsen für 10- und 15-jährige Baufinanzierungen bewegten sich zuletzt minimal auf und ab.

854eae52b2a0b1be Org in Baufinanzierungszinsen entwickeln sich schwankend seitwärts

Jörg Haffner, Qualitypool: “Die Zinsanhebung der Fed, die für September erwartet wird, könnte bereits weitgehend eingepreist sein.”

Die EZB behielt auf der letzten geldpolitischen Sitzung ihren Kurs bei. EZB-Chef Mario Draghi gab bekannt, dass sich aktuelle Konjunkturindikatoren stabilisiert haben und weiter “ein solides und breit angelegtes Wirtschaftswachstum” bestehe. Die Wirtschaft der Eurozone wuchs zuletzt schwächer (BIP Q1 2018: plus 0,4 Prozent, nach plus 0,7 Prozent im Vorquartal), was die EZB auf geringere Wachstumsimpulse aus dem Außenhandel zurückführte. Bezüglich der weiteren Entwicklung sieht sie Unsicherheiten im Zusammenhang mit globalen Faktoren, vor allem die Gefahr von Protektionismus − trotz des Einlenkens von US-Präsident Trump im Handelsstreit mit der EU.

EZB rechnet mit steigender (Kern-)Inflation

Die Inflation in der Eurozone zog noch einmal leicht an (+2,1 Prozent im Juli). Die Kernrate übertraf mit +1,1 Prozent leicht die Erwartungen. Laut Draghi wird die Unsicherheit im Hinblick auf die Verbraucherpreise geringer: “Gegen Ende des Jahres dürfte die zugrunde liegende Inflation […] anziehen und anschließend auf mittlere Sicht allmählich zunehmen.” Für die nächste EZB-Sitzung am 13. September werden wieder keine Entscheidungen erwartet – die Einschätzungen zum Verlauf der Handelspolitik und zum Wirtschaftswachstum in der Eurozone bleiben aber hochinteressant.

Zinserhöhung der Fed Ende September erwartet

Auf der jüngsten geldpolitischen Sitzung beließ die Fed den Leitzins bei 1,75 bis 2,00 Prozent. Nachdem die US-Notenbank der dortigen Wirtschaft ein “starkes” Wachstum bescheinigte, wird damit gerechnet, dass die Fed am 25./26. September den Leitzins erneut um einen Viertelprozentpunkt anhebt. Ein weiterer Zinsschritt wird zum Jahresende erwartet.

Bestzinsen für Baufinanzierungen – Entwicklung und Ausblick

Der Geschäftsführer der Qualitypool GmbH, Jörg Haffner, analysiert die Entwicklung der Bauzinsen: “Die Bestzinsen für 10- und 15-jährige Baufinanzierungen haben sich seit Anfang Juli nur leicht verändert – interessanterweise nicht parallel zueinander. Die 10-jährigen Zinsbindungen stiegen leicht auf 1,13 Prozent, während die 15-jährigen Zinsbindungen zunächst anstiegen und dann auf 1,46 Prozent zurückgingen. Es zeigt sich also ein uneinheitliches Bild. Da die Zinsbewegungen nur sehr gering waren und eindeutige zinspolitische Impulse fehlten, sollten diese Entwicklungen jedoch nicht überbewertet werden.”

Haffner geht davon aus, dass sich die leicht schwankende Seitwärtsbewegung der Baufinanzierungszinsen fortsetzen wird: “Die Zinsanhebung der Fed, die für September erwartet wird, könnte bereits weitestgehend eingepreist sein. Weitere Entscheidungen stehen bis Dezember voraussichtlich nicht an. Es wird aber von großem Interesse sein, ob sich die US-Regierung nachhaltig von protektionistischen Gedanken verabschiedet und wie sich die Prognosen für das US-Wirtschaftswachstum im neuen Jahr entwickeln. In den nächsten Monaten könnte also weniger die Zinspolitik der Notenbanken als die Wirtschafts- und Handelspolitik von USA und Eurozone den Anleihen- und Zinsmarkt beeinflussen.” (fm)

Foto: Qualitypool

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...