Anzeige
19. März 2018, 13:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Grand City Properties profitiert von höheren Mieten

Der Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties hat im abgelaufenen Jahr von einer anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum profitiert.Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Wohnungsbestände aufzukaufen.

Wohnhaeuser-750-shutt 94613950 in Grand City Properties profitiert von höheren Mieten

Grand City Properties renoviert sanierungsbedürftige Wohnungsbestände und vermietet sie anschließend. (Symbolbild)

Die Mieteinnahmen und der operative Gewinn seien 2017 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, teilte das seit September 2017 im M-Dax notierte Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Für das laufende Jahr stellt Grand City Properties einen weiteren Ergebnisschub in Aussicht.

Am Aktienmarkt kamen die Zahlen gut an. Die Aktie legte in einem schwachen Markt im frühen Handel um gut ein halbes Prozent zu. Das Unternehmen habe auf der Basis eines langfristig orientierten Geschäftsmodells mit einem starken Nettovermögenswert (NAV) überzeugt, lobte ein Analyst. Ein Händler hingegen sprach von “recht überraschungslosen Ergebniskennziffern”. Ein wenig besser als erwartet fielen seines Erachtens allenfalls der Betriebsgewinn (FFO I) und die Dividende aus.

Operatives Ergebnis um elf Prozent gestiegen

2017 legte das operative Ergebnis (Funds from Operations, (FFO I) im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent auf 178 Millionen Euro zu. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wuchs um zehn Prozent auf 248 Millionen Euro. Der Überschuss, in den auch die Neubewertung von Immobilien eingeht, sank hingegen aufgrund höherer Steuerzahlungen um zwei Prozent auf 639 Millionen Euro.

Für 2018 peilt Grand City Properties ein operatives Ergebnis (FFO I) von 196 bis 201 Millionen Euro an. Davon sollen dann auch die Aktionäre profitieren, die mit einer Dividende von bis zu 0,79 Euro je Aktie rechnen können. Für 2017 will Grand City Properties 0,73 Euro je Aktie ausschütten.

Schwerpunkte in Nordrhein-Westfalen und dem Rhein-Main-Gebiet

Grand City Properties ist darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Wohnungen aufzukaufen, diese zu renovieren und dann zu einem höheren Preis zu vermieten. Die rund 87.000 Wohnungen des Unternehmens liegen überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Berlin, im Rhein-Main-Gebiet, aber auch in Ostdeutschland. Großaktionär ist der Immobilienkonzern Aroundtown, der 38 Prozent der Anteile von Grand City Properties hält und ebenfalls seit diesem Montag im M-Dax ist.

Auch andere Immobilienkonzerne haben im vergangenen Jahr kräftig zugelegt. Unternehmen wie der Marktführer Vonovia, aber auch Patrizia  und LEG Immobilien profitieren dabei von der starken Nachfrage nach Wohnraum und dem dadurch verstärkten Trend zu höheren Mieten. Deutsche Wohnen will ihre Jahresbilanz an diesem Freitag 23. März vorlegen. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Feuerschäden: Welche Versicherung wann haftet

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben die örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert: Wie groß die Gefahren sind, hat der schwere Brand an der Bahnstrecke zwischen Köln und Bonn jüngst gezeigt. Doch wer haftet für etwaige Schäden, wenn es brennt. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf Mieter und Eigentümer achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Supermodel kauft Luxusimmobilie in Florida

Für 8,1 Millionen US-Dollar (circa 7,1 Millionen Euro) hat das australische Supermodel Elle Macpherson eine Villa in Coral Gables im US-Bundesstaat Florida gekauft. Vermittelt wurde das Anwesen durch Engel & Völkers.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...