6. März 2018, 14:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien: Tauschen statt Kaufen

Während sich die Suche nach einem Eigenheim mit Garten besonders für junge Familien derzeit schwierig gestaltet, haben viele ältere Hausbesitzer nach dem Auszug der Kinder den Wunsch, sich zu verkleinern. Die Lösung könnte im Immobilientausch liegen.

Immobilien: Tauschen statt Kaufen

Ein Immobilientausch bietet sich für Eigentümer an, die sich nicht auf den überlasteten Wohnungsmarkt begeben wollen.

Als Beispiel für den Immobilientausch, gibt die BHW Bausparkasse folgendes Szenario: Eine junge Familie mit Dreizimmerwohnung sucht ein Haus mit Garten, während ein älteres Ehepaar ein solches besitzt, sich aber verkleinern möchte.

Beide Parteien wollen erst dann verkaufen, wenn sie etwas Passendes für sich gefunden haben – ohne Zeitdruck und mit sicherer Perspektive.

“Wir beobachten, dass der Bedarf nach einer verbesserten Wohnsituation bei jüngeren wie älteren Eigentümern steigt. Gleichzeitig schrecken aber viele davor zurück, sich auf den überlasteten Wohnungsmarkt zu begeben”, sagt Rüdiger Grimmert von der BHW Bausparkasse.

Makler kann Eigentümer zusammenführen

Wie sind jedoch Eigentümer zusammenzubringen, die ihre Immobilie nicht auf dem freien Markt anbieten und sich nicht als Kaufinteressenten gegen Mitbewerber durchsetzen wollen? Die Antwort: Mithilfe eines vertrauenswürdigen Maklers.

Bei diesem könne hinterlegt werden, welche Immobilie sie anbieten und welche sie suchen. Ein Verkauf komme dann erst zustande, wenn das alternative Angebot stimme.

“Doch auch beim Immobilientausch handelt es sich um einen Kauf beziehungsweise einen Verkauf, bei dem alle Kosten, wie Grunderwerbsteuer und Notargebühren anfallen”, gibt Grimmert zu bedenken.

Die Höhe richte sich dabei nach dem Verkehrswert des Wohneigentums, der sich beim Verkauf erzielen ließe. “Damit ist es für den Tausch unerheblich, ob beide Objekte gleichwertig sind.” (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Wohnimmobilien:

Über die Besonderheiten der Eigentumswohnung

Wohnimmobilien: Früh sparen für die erste Wohnung

Wohnpolitik: IVD nimmt Stellung zu Koalitionsplänen

3 Kommentare

  1. https://www.mayr-immobilien-bodensee.de/immobilientausch
    Immobilientausch am Bodensee, in Oberschwaben und im Allgäu

    Kommentar von Melanie Kuke — 30. Dezember 2018 @ 19:51

  2. Auf http://www.tauschwohnung.com kann man schon jetzt seine Immobilie tauschen. Wir haben schon 8 Jahre Erfahrung im Bereich Wohnungstausch und momentan über 3.000 aktive Anzeigen. Die Nutzung der Plattform ist komplett kostenlos, und wird es auch immer bleiben!

    Kommentar von John Weinert — 20. August 2018 @ 08:49

  3. Auf Immotausch.net können gewerbliche sowie private Anbieter und Interessenten auch Tauschobjekte veröffentlichen und sie als solche kennzeichnen. Mittels Tauschalgorythmus werden dem User alle Direkt- und Ringtauschmöglichkeiten angezeigt. Die ersten 10.000 registrierten User nutzen Immotausch auch nach der Beta-Phase (bis Ende 2018) kostenlos. Im Bereich Verkauf sollen sich die Beteiligten so auf den Mindestpreis (Sachwert ohne Berücksichtigung der Hochpreisphase) einigen können.

    Kommentar von Patrick Riehl — 29. Juli 2018 @ 23:39

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: Freizeitspaß oder New Mobility?

Seit Juni sind E-Scooter in Deutschland offiziell zugelassen. Das Interesse scheint groß. Aktuelle Befragungswerte zeichnen ein gemischtes Bild. Laut GfK haben 5 Prozent der Befragten in Deutschland  bis Anfang Juli einen E-Scooter getestet und weitere 25 Prozent möchten eine Fahrt damit ausprobieren oder denken über einen Kauf nach. 70 Prozent zeigen hingegen gar kein Interesse.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Anschluss nicht verlieren

Die Niedrigzinsphase hält mittlerweile seit über zehn Jahren an. Zahlreich Immobiliendarlehen haben eine erste Laufzeit von 10 oder 15 Jahren. Das führt dazu, dass viele tausende Immobilienbesitzer aktuell und in den kommenden Jahren auf eine Anschlussfinanzierung angewiesen sind.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

PSD2: Über den Status Quo

Die Schwierigkeiten bei der rechtzeitigen Umsetzung der EU-Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 lässt deren Potenzial aus dem Blick geraten. Da kann sie noch viel bewirken, denn erst 27 Prozent der deutschen Unternehmen bieten ihren Kunden digitale Bezahlwege an. Das zeigt die repräsentative Studie “Europäische Zahlungsgewohnheiten” 2019 des Finanzdienstleisters EOS.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...