11. Januar 2018, 09:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immowelt kooperiert mit LBS-Immobilienmakler

Das Portal Immowelt und die LBS Immobilien Nord West (LBSi Nord West) haben eine Kooperation vereinbart. Die Maklergesellschaft setzt auf die Reichweite des Immobilienportals.

Smart-phone-haus-shutt 171260207 in Immowelt kooperiert mit LBS-Immobilienmakler

Die Immobiliensuche erfolgt mittlerweile überwiegend über Online-Marktplätze.

Die LBS Immobilien Nord West (LBSi Nord West) präsentiert all ihre Wohnungs- und Haus-Angebote seit Januar dieses Jahres auf Immowelt.de.

Mit 200 Standorten und 200 Maklern ist die LBSi NordWest einer der größten deutschen Makler für Wohnimmobilien. 2017 wurden im Geschäftsgebiet Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen und Berlin mehr als 13.000 Immobilien im Wert von insgesamt 2,5 Milliarden Euro vermittelt.

„Die LBSi NordWest begleitet sehr erfolgreich Jahr für Jahr viele tausend Menschen auf dem Weg zu ihrem Traumhaus. Nicht umsonst haben sich die Immobilien-Profis der LBSi NordWest großes Vertrauen bei ihren Kunden erarbeitet. Auch Immowelt will vor allem eines sein: ein verlässlicher Geschäftspartner. Ein Unternehmen, das sich Zeit für seine Kunden nimmt und deren Bedürfnisse versteht. So machen wir unsere Angebote immer noch besser und können innovative Produkte entwickeln“, sagt Ulrich Gros, CFO der Immowelt AG.

Plattform für die Vermarktung

Roland Hustert, Geschäftsführer der LBSi NordWest, erklärt: „Immowelt.de ist für uns ein idealer Partner, mit dem wir uns optimal ergänzen. Das Unternehmen ist servicestark, verfügt über ein exzellentes technisches Know-how und bietet uns eine optimale Plattform für die Vermarktung unserer Immobilien.“

Die Kooperation mit Immowelt sei ein wichtiger Baustein, um auch künftig schnell für die Kunden handeln zu können. Rund 150.000 Immobilien-Interessenten werden derzeit laut Hustert von der LBSi NordWest betreut.

Immowelt ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Gemeinsam mit Immonet.de verzeichnet das Portal den Angaben zufolge eine Reichweite von monatlich 47 Millionen Visits.

Immowelt.de ist ein Portal der Immowelt Group, die mit Bauen.de, Umzugsauktion.de und Ferienwohnung.com weitere Portale betreibt. Zweites Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...