22. Juni 2018, 15:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Der Asset Manager Real I.S. hat das Büroensemble “Upper Westend Carree” in der Frankfurter Innenstadt für den Spezial-AIF “BGV VII Europa” erworben. Das Objekt umfasst rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche und ist vollvermietet.

VcsPRAsset 3484426 82397 A7d097af-2a94-4e5b-9bcc-32c4954ed081 0 in Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Das Objekt liegt nahe  in des Bankenviertels.

Verkäufer ist die LBBW Immobilien Asset Management GmbH aus Stuttgart. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilt Real I.S. mit.

“Der Frankfurter Büromarkt profitiert von der guten wirtschaftlichen Gesamtlage. Wir erwarten, dass die sehr gute Nachfragesituation zu einer weiterhin positiven Mietpreisentwicklung beitragen wird”, sagt Axel Schulz, Global Head of Investment Management der Real I.S. AG.

Hauptmieter ist die Design Offices GmbH aus Nürnberg. Der Anbieter von Serviced Offices belegt seit Mitte 2017 den gesamten Gebäudeteil „Gervinusstraße 17“, der auf sechs Etagen rund 4.100 Quadratmeter Büroflächen sowie etwa 400 Quadratmeter Lagerflächen umfasst. „Der Markt für Coworking-Anbieter entwickelt sich in den letzten Jahren sehr positiv. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend weiterhin fortsetzen wird“, erläutert Schulz.

Zwei Gebäudeteile

Das 1987 erbaute Ensemble besteht aus zwei Gebäudeteilen (Haus IV und V) und bietet eine Gesamtfläche von circa 7.650 Quadratmetern, davon 7.021 Quadratmeter Büroflächen. Zusätzlich bietet das Upper Westend Carree 129 Tiefgaragenstellplätze. Haus IV wurde in den letzten 18 Monaten umfassend modernisiert.

Mit dem Erwerb des “Upper Westend Carree” erweitert die Real I.S. das Portfolio des BGV VII Europa. Der Investitionsfokus des alternativen Investmentfonds (AIF) liegt neben den Segmenten Büro und Handel auf Logistik und Hotel. Den Schwerpunkt bilden dabei Investitionen in Deutschland und Frankreich, ergänzt um die Benelux-Staaten, Spanien und Irland. Im Fokus stehen Core- und Core-Plus-Investments, die bei Bedarf um Immobilien mit einer Manage-to-Core-Strategie ergänzt werden. (sl)

Foto: Real I.S.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heß, WWK: „Verzahnung von Vertrieb und Marketing ist essentiell“

Die WWK hat Thomas Heß zum Bereichsleiter des Marketings der WWK und zum Organisationsdirektor für die neu geschaffene Sonderdirektion des WWK Partnervertriebs ernannt. Cash. sprach mit dem ausgewiesenen Marketing- und Vertriebsexperten über das enorme Aufgabenspektrum, den Erfolg bei Riester und die Herausforderungen im Markt.

mehr ...

Immobilien

Squeeze-out bei der Isaria Wohnbau AG

Die Hauptaktionärin der Isaria Wohnbau AG, ein mit dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, will die Isaria komplett übernehmen und initiiert ein “Squeeze-out”, also das Herausdrängen der Minderheitsaktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Die größten Unternehmen zahlen am wenigsten Steuern

Das globale Steuersystem belohnt die Unternehmen beim Erreichen einer Größe, was sich eigentlich negativ auf die Gesellschaft selbst auswirkt, weil dadurch die Ungleichheit gefördert wird, ein wichtiger Vektor für die Verbreitung des Coronavirus. Ein Beitrag von Dr. Sandy Brian Hager und Joseph Baines.

mehr ...

Berater

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsches Solar-Unternehmen Hep kauft US-Projektentwickler

Der Entwickler von Solarparks und Fondsanbieter Hep aus Güglingen kauft den US-amerikanischen Projektentwickler Peak Clean Ernergie mit einer Projektpipeline von mehr als 4.000 Megawatt – inklusive 400 Megawatt Projekte nahe Baureife. Zugriff darauf hat zunächst ein aktueller Hep-Spezialfonds.

mehr ...

Recht

Zahlungsnot durch Corona: So sparen Versicherte jetzt Kosten

Die Corona-Krise versetzt viele Menschen in Zahlungsprobleme. Einige Versicherer reagieren mit Kulanzregeln und Sonderlösungen. Die besten Tipps: So sparen Versicherte jetzt Kosten.

mehr ...