Wohntrends: Vertikales Wohnen immer beliebter

Mit dem Commerzbank Tower, der bis 2020 zum Global Tower umgebaut werden solle, besitze die Finanzmetropole Frankfurt am Main bereits das höchste Bürohochhaus Deutschlands.

Quelle: Pandion AG.

Bis 2019 werde mit dem 176 Meter hohen Grand Tower der höchste ausschließlich zum Wohnen genutzte Wolkenkratzer der Bundesrepublik hinzukommen.

Die Top Fünf der höchsten Projekte

Frankfurt sei in den Top Fünf der höchsten Vorhaben viermal vertreten: Dem Grand Tower auf Platz eins, den jeweils 140 Meter hohen Projekten Henninger Turm und One Forty West auf einem geteilten zweiten Platz und dem 160 Park View auf Platz fünf. Den vierten Platz der Rangliste erobert die Elbphilharmonie in Hamburg mit einer Höhe von 110 Metern.

Die Bestenliste der Projekte mit den meisten Wohnungen werde vom geplanten Parkview Cologne in Köln angeführt, der mit einer Höhe von 127 Metern an seinem höchsten Punkt auch das dritthöchste Wohnhochhaus Deutschlands sei.

Dieser Doppelturm biete insgesamt etwa 700 Einheiten in kompakter Größe. Der Grand Tower in Frankfurt platziert sich laut Pandion mit 412 Wohnungen auf Platz zwei. (bm)

Foto: Richard Meier & Partners Architects LLP News York

 

Mehr Beiträge zum Thema Wohntrends:

Barrierefreie Wohnungen: Trend der Zukunft

BFW: Flexible Wohnkonzepte immer wichtiger

Warum Wohnkomfort sich nicht nur über die Größe definieren lässt

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.