Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

Trotz des aktuellen Booms könnte der Nachschub an Bauprojekten mittelfristig stocken.

Im Februar verzeichneten die Betriebe einen Neuauftragswert von insgesamt 6,6 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete.

Im Vergleich zum außergewöhnlich starken Januar war der um Saison- und Kalendereffekte sowie um Preissteigerungen bereinigte Wert um 2,0 Prozent gesunken.

Behörden sollten schneller genehmigen

Im aussagekräftigeren Dreimonatsvergleich (Dezember, Januar, Februar im Vergleich zu September, Oktober, November) sei das Auftragsvolumen um 8,4 Prozent gewachsen.

Mittelfristig könnte aber der Nachschub an Bauprojekten stocken, denn bei den Genehmigungen neuer Wohnungen haben die Behörden nicht an Tempo zugelegt, wie aus einer weiteren Statistik hervorgeht.

Seite zwei: Mehrfamilienhäuser dringend benötigt

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.