15. Juni 2019, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IVD begrüßt Forderung der Bundeskanzlerin nach mehr Wohnungsneubau

„Die Bundeskanzlerin weist in die richtige Richtung. Es müssen Bedingungen geschaffen werden, die Wohnungsneubau fördern”, sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des IVD Immobilienverbands zur Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach mehr Neubau von Wohnraum.

VcsPRAsset 3484426 103308 54c80785-5362-45fc-bf77-10c541a3fb01 0 in IVD begrüßt Forderung der Bundeskanzlerin nach mehr Wohnungsneubau

Das neue IVD-Präsidium:
Markus Jugan, Björn Petersen, Jürgen Michael Schick, Axel Quester, Dirk Wohltorf

Mietendeckel auf Landes- und Bundesebene sowie Mietpreisbremse schaffen keine neuen Wohnungen. Sie verhindern Wohnungsneubau. Die Bundesregierung signalisiert nun die stärkere Betonung des Neubaus in der Wohnungspolitik”, so Schick.

IVD kündigt an Merkel beim Wort zu nehmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute in ihrer Rede auf dem deutschen Mietertag in Köln erklärt, dass die beste Antwort auf die Wohnungsknappheit sei, Wohnraum zu schaffen. Dafür brauche es private Investoren. Es müsse attraktiv bleiben, in Wohnraum zu investieren.

„Wir werden die Bundeskanzlerin beim Wort nehmen. In den vergangenen Monaten haben sich Landesregierungen, Oppositionsparteien und auch die Bundesregierung mit Regulierungsmaßnahmen beinahe täglich überboten”, so Schick.

„Nun muss eine echte Kehrtwende umgesetzt werden, weg vom Regulierungswahnsinn und hin zur Schaffung eines attraktiven Investitionsumfeldes”, sagt Schick.

 

Foto: IVD/Konstantin Gastmann

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...