17. April 2019, 08:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wo sich der Immobilienkauf wirklich lohnt

Immobilienpreise unterscheiden sich regional stark. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI): Region Nord/Ost 1.Quartal hält einige Überraschungen für Kaufinteressenten bereit. Es geht nicht immr nur nach oben. Wo es jetzt richtig günstig wird.

Haus-paar-eigenheim-shutt 103402622 in Wo sich der Immobilienkauf wirklich lohnt

Wohneigentum, das auch für junge Paare erschwinglich ist.

Hamburg und Berlin vermelden einen einsamen Rekord: Die Medianpreise für Eigentumswohnungen sind so hoch wie nie zu vor. Die teuerste, verkaufte Wohnung in Hamburg wechselte für 15.982 Euro / Quadratmeter im ersten Quartal dieses Jahres seinen Besitzer. Durchschnittlich bezahlen Käufer in der Hansestadt 2.740 Euro / Quadratmeter Wohnraum. Wen es in Richtung Hauptstadt zieht, der muss über 4.000 Euro / Quadratmeter als Preis einplanen. Diese Grenze wird im ersten Quartal des Jahres 2019 erstmals überschritten.

 in Wo sich der Immobilienkauf wirklich lohnt

Günstiger wird es indes in Hannover und Dresden. Gemeinsam ist beiden Städten, dass sie für Pendler günstig gelegen sind. In etwas unter zwei Stunden ist die jeweils nahe gelegene Großstadt, Hamburg oder Berlin, erreichbar. Während Hannover mit einem Preis von 5.926 Euro / Quadratmeter noch als vergleichsweise teuer gilt, ist Dresden längst kein günstiger Geheimtipp mehr. Nichtsdestotrotz sanken die Kaufpreise mit durchschnittliche 2.586 Euro / Quadratmeter im ersten Quartal 2019 leicht ab.

Über den Dr. Klein-Trendindikator für Immobilienpreise (DTI)

Dr. Klein hat mit dem DTI erstmals einen quartalsweisen, regionalen Immobilienpreisindex auf der Grundlage tatsächlich gezahlter Kaufpreise entwickelt. Monatlich analysiert der Trendindikator die aktuelle Entwicklung der jeweils im Fokus stehenden Region. Der DTI wird auf Basis einer hedonischen Regressionsanalyse erstellt. Ziel dieser Methode ist es, den reinen Preiseffekt pro betrachtete Periode herauszustellen.

Zur Ermittlung des Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise werden monatliche Transaktionsdaten der Europace-Plattform errechnet. Europace ist der unabhängige Marktplatz für Immobilienfinanzierungen in Deutschland. Rund fünfzehn Prozent aller Immobilienfinanzierungen in Deutschland werden über diesen Marktplatz finanziert. Der DTI basiert auf etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund vier Milliarden Euro pro Monat. (fm)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

ADAC verschärft Wettkampf in der Autoversicherung

Der Wettbewerb der Autoversicherer wird in der diesjährigen Wechselrunde schärfer: Der ADAC tritt ab 1. Oktober mit neuen Kfz-Policen an, wie der Autoclub mitteilte. Das Ziel: Nummer eins unter den 20 Millionen ADAC-Mitgliedern werden, wie Marion Ebentheuer, Chefin der ADAC Versicherung AG, sagte. Verkauft werden die ADAC-Policen aber auch an Nichtmitglieder.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Für Mehrheit der Eigentümer unverzichtbar

Knapp 69 Prozent würden einen Makler engagieren, wenn sie als Verkäufer die Maklergebühren in Zukunft selbst tragen müssten. Auch die Immobilienbewertung findet primär online statt. Ein hoher Erlös steht für die Verkäufer in der Priorität vor der schnellen und reibungslosen Verkaufsabwicklung. Was die Studie von ImmobilienScout24 noch zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...