Coronavirus: „Kein Auftakt für weitere massive Verluste an den Börsen“

Coronavirus: „Kein Auftakt für weitere massive Verluste an den Börsen“

Spängler IQAM Invest sieht zwar erhöhte Volatilität, aber Szenario einer globalen Rezession als unwahrscheinlich.

Deutscher wird Mastercard-Chef – Umsatzwarnung wegen Coronavirus

Deutscher wird Mastercard-Chef – Umsatzwarnung wegen Coronavirus

Ein deutscher Top-Manager wird neuer Vorstandschef beim US-Kreditkartenanbieter Mastercard. Der bisherige Produktvorstand Michael Miebach soll ab März zunächst die Bereiche Verkauf, Marketing, Services und Technologie verantworten und dann ab 1. Januar 2021 den Spitzenposten von Ajay Banga übernehmen. Das teilte Mastercard am Dienstag in Purchase im US-Bundesstaat New York mit.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Coronavirus: Deutsche Bank schränkt Dienstreisen ein

Coronavirus: Deutsche Bank schränkt Dienstreisen ein

Die Deutsche Bank reagiert auf die rasche Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. “Wir haben Reisebeschränkungen für das chinesische Festland, Hongkong und die betroffenen Teile Italiens auferlegt und Mitarbeiter gebeten, alle nicht absolut notwendigen Reisen vorerst aufzuschieben”, erklärte ein Sprecher am Dienstag in Frankfurt. Die Bank untersuche, wo sie am stärksten von der Bedrohung durch das Virus Sars-CoV-2 betroffen sein könnte.

Gold-Nachfrage steigt aufgrund Coronavirus um 97 Prozent

Gold-Nachfrage steigt aufgrund Coronavirus um 97 Prozent

Das Coronavirus wütet und neben den teils dramatischen Auswirkungen für Betroffene hat die drohende Pandemie auch Folgen für die internationalen Finanzmärkte, wie die Infografik von Kryptoszene.de zeigt. So verdoppelte sich die Gold-Nachfrage nahezu, auch Kryptowährungen zur Krisenvorsorge stehen hoch im Kurs.

Blauäugige Aktienmärkte, die Rezession kommt

Blauäugige Aktienmärkte, die Rezession kommt

Während Zinsmärkte, Öl und Gold ein deutlich gestiegenes Rezessionsrisiko signalisieren, befinden sich viele Aktienmärkte immer noch nahe ihrer historischen Höchststände. Bislang stützen sich die meisten Volkswirte auf Annahmen, dass die Einbußen durch das Covid-19-Virus nicht zu einer Rezession der Weltwirtschaft führen. „Die echten Zahlen aber zeigen das Gegenteil“, sagt Ivan Mlinaric, Geschäftsführer der Quant.Capital Management GmbH.

China ist auf dem Weg zur Technologieführerschaft

China ist auf dem Weg zur Technologieführerschaft

David Raper und Baijing Yu, Portfoliomanager des Comgest Growth China bei der internationalen Fondsgesellschaft Comgest, sind der Ansicht, dass Investoren mit Fokus auf China einen langfristigen Anlagehorizont wählen sollten, da kurzfristige Turbulenzen wie der Handelskonflikt oder der Coronavirus das Marktgeschehen immer wieder bestimmen werden.

Negativzinsen bald auch in  den USA?

Negativzinsen bald auch in den USA?

Die US-Notenbank hält die Leitzinsen als einzige der Großen derzeit noch im positiven Bereich. Im nächsten wirtschaftlichen Abschwung könnte auch die Fed gezwungen sein, negative Zinsen einzuführen. „Die Angst davor ist groß, die Auswirkungen müssen aber nicht negativ für die Märkte sein“, sagt Michael Bazdarich, Mitglied des Pension Solutions Team bei Western Asset. Dafür sind allerdings einige Bedingungen zu erfüllen.

Blockchain hat Revolutionspotenzial

Blockchain hat Revolutionspotenzial

„Das Einzige, was fehlt, was aber bald entwickelt werden wird, ist zuverlässiges E-Geld: eine Methode, mit der A an B über das Internet Geld überweisen kann, ohne dass A B kennt oder B A kennt – auf dieselbe Weise, wie ich einen 20-Dollar-Schein nehmen und Ihnen geben kann …“ Seitdem Milton Friedmann diese Aussage traf – und das war 1999 – wurde der Zahlungsverkehr zweifellos stärker digitalisiert und ein deutlich anderer Weg eingeschlagen als ihn der Starökonom ins Auge fasste. Ein Kommentar von Jason Guthrie, Head of Capital Markets, Europe, WisdomTree

Mehr Cash.

Coronavirus: Die Börsen brechen ein und Gold glänzt

Coronavirus: Die Börsen brechen ein und Gold glänzt

Der Goldpreis zeigt seine Stärke als Sicherer Hafen – und zwar deutlich. Vor allem Sorgen darum, dass der Ausbruch des Coronavirus die Weltwirtschaftsentwicklung stärker beeinträchtigen könnte als bislang angenommen, treiben den Preis für eine Unze des gelben Metalls in immer neue Höhen.

Xetra-Gold übersteigt Marke von 10 Milliarden Euro

Xetra-Gold übersteigt Marke von 10 Milliarden Euro

Das verwaltete Vermögen von Xetra-Gold hat erstmals die Marke von 10 Milliarden Euro überschritten. Der physische Bestand des Gold-ETCs, der im Zentraltresor für deutsche Wertpapiere in Frankfurt eingelagert wird, liegt aktuell bei 209,98 Tonnen. Das entspricht einem Plus von 6,39 Tonnen seit Jahresbeginn.

Corona-Virus: Einstiegszeitpunkte für Investment Grade und High Yield

Corona-Virus: Einstiegszeitpunkte für Investment Grade und High Yield

Michael McEachern, Head of Public Markets bei Muzinich & Co, kommentiert die aktuelle Lage an den Kreditmärkten.

Fonds von Goldman Sachs AM setzt auf Umweltthemen

Fonds von Goldman Sachs AM setzt auf Umweltthemen

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) hat das Goldman Sachs Global Environmental Impact Equity Portfolio („Portfolio“ genannt) aufgelegt.

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Buffett schwächelt zum Jahresende – Aktienrückkäufe auf Rekordniveau

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zum Jahresende deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway am Samstag in Omaha mitteilte. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

Tim Bröning, Fonds Finanz: Investitionen in Zeiten des Klimawandels

Tim Bröning, Fonds Finanz: Investitionen in Zeiten des Klimawandels

Die Stimmung in der Bevölkerung ist derzeit genauso aufgeheizt wie das Weltklima. In Australien vernichteten die wohl stärksten Waldbrände der Geschichte große Teile der Tier- und Pflanzenwelt. In Indonesien – global gesehen nur ein Katzensprung weit weg – sorgten zum Jahreswechsel Überschwemmungen für heftige Zerstörung. Auch in Europa sind Veränderungen bemerkbar: Vom Winter ist bis dato weit und breit keine Spur. In der Öffentlichkeit wird weniger über die Tatsache gestritten, dass die Wetterextreme zunehmen. Vielmehr herrscht große Uneinigkeit über die Lösung des Problems. Als dessen Auslöser wurde die zunehmende Emission der Treibhausgase, allen voran Kohlendioxid (CO2), ausgemacht. Demnach kann die Lösung nur in einer Reduzierung eben dieser liegen. Die Bröning-Kolumne

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

Gold und Palladium mit neuen Höchstständen

Gold und Palladium mit neuen Höchstständen

Das Umfeld für Edelmetalle bleibt auch in diesem Jahr vielversprechend. Während Palladium sogar ein neues Rekordhoch geschafft hat, klettert der Goldpreis in die Nähe eines frischen Mehrjahreshochs. Noch intensiver fällt die Aufwärtsentwicklung aber umgerechnet in Euro aus: Hier verstärkt die aktuelle Euroschwäche den Anstieg und das Edelmetall markiert täglich neue Rekordstände.

Ölpreise weiter auf Erholungskurs

Ölpreise weiter auf Erholungskurs

Die Erholung der Ölpreise ist am Donnerstag nur zeitweise ins Stocken geraten. Zuletzt konnten die Notierungen an die Gewinne vom Vortag anknüpfen und weiter zulegen. Nur zuvor waren die Ölpreise zeitweise etwas unter Verkaufsdruck geraten.

Mozer, Ökoworld: “Wenn die Skepsis weicht, werden die Kurse steigen“

Mozer, Ökoworld: “Wenn die Skepsis weicht, werden die Kurse steigen“

Die Fondsboutique Ökoworld zählt zu den Pionieren der nachhaltigen Geldanlage. Cash. sprach mit Alexander Mozer, Chief Investment Officer der Ökoworld Lux S.A., über die Entwicklung des Themas in Europa und der Welt sowie über den Fonds Ökoworld Growing Markets 2.0.

Check24: Banker nehmen die höchsten Kredite auf

Check24: Banker nehmen die höchsten Kredite auf

Wer in der Finanz- und Versicherungsbranche arbeitet, leiht sich im Schnitt am meisten Geld. Banker und Versicherungskaufleute nehmen durchschnittlich Kredite in Höhe von 15.434 Euro auf. Das sind 25 Prozent mehr als in der letztplatzierten Branche.

Fünf Herausforderungen des nachhaltigen Investierens

Fünf Herausforderungen des nachhaltigen Investierens

Das Thema Nachhaltigkeit hat die Finanzbranche fest im Griff. Das Angebot nachhaltiger Investments ist stark gewachsen, die meisten Finanzunternehmen berücksichtigen mittlerweile ökologische, soziale und die Unternehmensführung betreffende Aspekte (ESG-Kriterien) in ihrer Anlagephilosophie. Dadurch wird es immer schwieriger, den Überblick zu behalten und die Spreu vom Weizen zu trennen. Christian Nemeth, Chief Investment Officer der Zürcher Kantonalbank Österreich AG, macht fünf Herausforderungen aus, vor denen nachhaltige Investoren stehen.

Vertrauen in Gold steigt: Degussa verzeichnet Rekordumsatz

Vertrauen in Gold steigt: Degussa verzeichnet Rekordumsatz

Die Degussa Goldhandel GmbH hat im Geschäftsjahr 2019 einen Kundenumsatz von mehr als 2 Milliarden Euro verzeichnet. Das bedeutet einen Umsatzanstieg von über 500 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr davor. Besonders im letzten Quartal 2019 war der Verkauf von Goldbarren und Münzen auf einem sehr hohen Niveau.

Palladiumpreis auf Rekordhoch

Palladiumpreis auf Rekordhoch

Die Palladiumpreise gehen durch die Decke. Die Nachfrage nach Safe Haven Assets in Verbindung mit den Prognosen eines sich ausweitenden Angebotsdefizits unterstützt die rekordverdächtige Rallye. Aneeka Gupta, Associate Director of Research beim auf ETPs spezialisierten US-Vermögensverwalter Wisdom Tree, erklärt, warum die Rally anhalten dürfte.

Vier Gründe für Schwellenländer-Anleihen

Vier Gründe für Schwellenländer-Anleihen

Im ersten Quartal 2020 dürften die Spekulationen um den Coronavirus-Ausbruch weiterhin den Markt und die Risikostimmung dominieren. Die aktuelle Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Ausbruch wird im Laufe der Zeit der Gewissheit weichen. Dann werden die langfristigen makroökonomischen Trends wieder in den Mittelpunkt rücken, argumentiert Raphael Marechal, Head Portfolio Manager – Emerging Markets bei Nikko Asset Management.

 

Versicherungen

Fusion der Provinzial-Versicherungen rückt näher

Die Fusion der Versicherer Provinzial Rheinland und Nordwest steht kurz vor dem Abschluss. Die Anteilseigner hätten sich auf eine Bewertung der Unternehmen und ein Fusionskonzept geeinigt, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Der Schritt soll rückwirkend zum 1. Januar 2020 umgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank übertrifft trotz Gewinnrückgang die Prognosen

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat 2019 auch wegen der Trennung von faulen Krediten in Italien wie erwartet einen Gewinnrückgang verbucht. Das Betriebsergebnis sank um 22 Prozent auf 248 Millionen Euro, wie das im MDax gelistete Geldhaus am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Damit übertraf das Unternehmen allerdings seine bereits gedämpfte Prognose und die Erwartungen von Analysten.

mehr ...

Investmentfonds

Hamers wechselt von ING zu UBS

An der Spitze der schweizerischen Bank UBS kommt es zu einem Wechsel. Der Chef der holländischen Bank ING, Ralph Hamers, löst Sergio Ermotti zum 1. November als Vorstandsvorsitzenden ab, wie der UBS-Verwaltungsrat in der Nacht zum Donnerstag mitteilte.

mehr ...

Berater

DSGVO – weitere Bußgelder in Millionenhöhe?

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 werden Datenschutzverstöße immer häufiger geahndet. Auch von der Verhängung von Bußgeldern berichten die Medien in den letzten Monaten immer wieder. Häufig handelt es sich dabei um Forderungen gegen große Konzerne wie Facebook und Google. Gilt das auch für weniger bekannte und weniger große Firmen?

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB: Erneuter Exit-Rekord mit Cloud-Software

Der Private-Equity-Dachfonds RWB International II hat mit der Veräußerung der Anteile an dem US-Software-Unternehmen Anaplan durch einen Zielfonds einen Rückfluss von über 13 Millionen US-Dollar erzielt. Das eingesetzte Kapital wurde dabei mindestens verzehnfacht.

mehr ...

Recht

Berlins Bürgermeister für 75-Prozent-Steuer auf Gewinn bei Bodenspekulation

Bodenspekulanten in Deutschland sollen nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) drei Viertel ihres Gewinns an den Staat abführen müssen. Müller schloss sich am Montag der Forderung von SPD-Chef Norbert Walter-Borjans nach einer sogenannten Bodenwertzuwachssteuer an.

mehr ...