Citigroup verkauft Asset-Management

Der US-Vermögensverwalter Legg Mason wird für rund 3,7 Milliarden Dollar die Asset-Management-Sparte von der Citigroup zu übernehmen und im Gegenzug das Brokergeschäft auf die Bank übertragen. Spekulationen über diesen Tausch hatten sich schon seit Wochen gehalten und am vergangenen Freitag in den US-Medien verdichtet.

Darüber hinaus gab Legg Mason den Kauf der zum Agnelli-Konzern gehörenden Permal Group bekannt, die mit 20 Milliarden US-Dollar zu einem der weltweit fünf größten Anbieter von Dach-Hedgefonds gehört. Die Übernahme sei in zwei Schritten geplant, teilte das Unternehmen mit. Zunächst beteilige sich Legg Mason mit 80 Prozent an Permal, die restlichen 20 Prozent sollen dann innerhalb der kommenden vier Jahre übernommen werden.

Mit der Übernahme des Fondsgeschäfts von der Citigroup steigt das verwaltete Vermögen von Legg Mason von 373 Milliarden US-Dollar (78 Milliarden in Fonds) um 437 Milliarden auf insgesamt 810 Milliarden US-Dollar. Damit wird der Vermögensverwalter auf einen Schlag fünftgrößter US-Fondsanbieter

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.