Anzeige
Anzeige
20. Februar 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgs-Workshops von FundsNetwork

FundsNetwork, die Fondsvertriebsplattform von Fidelity International, startet Mitte März 2006 eine Seminarreihe unter dem Namen EfolgsSchmiede. In neun Veranstaltungen sollen Berater ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei der Kundenakquise und -betreuung erweitern und vertiefen.

Jeweils 15 bis 20 Teilnehmer arbeiten bei den Workshops mit erfahrenen Trainern zusammen. Um den Ausbau der eigenen Vertriebspersönlichkeit und damit um authentisches und glaubwürdiges Auftreten beim Kunden geht es beim Workshop I mit dem Titel ?Ihre Persönlichkeit entscheidet über den Erfolg”. Dort erfahren die Teilnehmer, wie sie die Bedürfnisse ihrer Kunden erkennen und individuelle Lösungen zur Ansprache entwickeln. Referent Juergen Schoemen macht die Teilnehmer mit Persönlichkeits- und Verhaltensmustern vertraut – und erklärt, wie man diese in Kundengesprächen nutzen kann.

Die Herausforderungen, denen Berater in ihrer Rolle als ?Unternehmer” gegenüberstehen und Möglichkeiten, diese erfolgreich meistern kann, stehen beim Workshop II im Mittelpunkt. Unter dem Motto ?Überprüfen Sie Ihr Geschäftsmodell” stehen Sie vor der Aufgabe: Gewinnen oder Verlieren.

Beim Workshop III mit Dr. Stefan Schmitt geht es um ?Neukunden und Bestandskundenpflege”. Der Referent erklärt dabei die wichtigsten Schritte vom Erstkontakt bis zum Abschluss und zeigt Techniken auf, mit denen sich über die Bestandskunden neue Kontakte knüpfen lassen. Die Seminare ergänzen die Servicebausteine, mit denen FundsNetwork bisher schon freie Finanzberater unterstützt. Der Strategieplaner ist ein Benchmarking-Projekt, das FundsNetwork gemeinsam mit der Unternehmensberatung Kienbaum ins Leben gerufen hat. Es dient dazu, Geschäftsmodelle von Beratern zu analysieren und mit professioneller Hilfe zu optimieren.

Die Kosten belaufen sich auf 75 Euro pro Person ohne Übernachtung. Anmeldungen sind laut Fidelity mit Angabe des gewünschten Seminars und Wunschtermins möglich. Finanzberater können für eine schnelle Zusage die E-mail-Adresse event@fundsnetwork.de oder die Faxnummer 06173/509-4419 nutzen. Ort der Workshops ist der Sitz von Fidelity International in Kronberg im Taunus.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...