Fünfjahresplan für Cominvest

Die Cominvest, Asset Management-Tochter der Commerzbank, will innerhalb der kommenden fünf Jahre das für private und institutionelle Kunden verwaltete Vermögen knapp verdoppeln. Die Assets sollen von derzeit rund 55 Milliarden Euro bis zum Jahr 2011 auf rund 100 Milliarden Euro steigen.

Durch die Erzielung nachhaltig aktiver Renditen will die Cominvest neue Kunden und Assets under Management gewinnen. Sie knüpft dabei an ihre traditionelle Stärke als Aktienhaus an und erweitert diese um innovative Produktfelder. Denn in den letzten Jahren ist immer deutlicher geworden, dass insbesondere innovative Produkte und Märkte attraktive Renditen für die Anleger bieten.

Die Ausrichtung soll einhergehen mit einer Stärkung des Research zur Identifikation von unterbewerteten Anlagemöglichkeiten. Gleichzeitig wird die besondere Kompetenz in den Bereichen deutsche und europäische Aktien und Renten sowie innovative ?Satellitenprodukte“ ausgebaut.

Zweiter Investitionsschwerpunkt ist die Stärkung des Vertriebs und der Kundenbetreuung. Aufgrund der konsequenten Einführung der so genannten offenen Architektur in der Commerzbank hat die Cominvest schon früh Vertriebspartner außerhalb der Commerzbank-Gruppe gewonnen. Nun stehen der Ausbau bestehender wie die Akquisition neuer Kundenbeziehungen mit Banken, Versicherungen und unabhängigen Finanzvermittlern noch stärker im strategischen Fokus. Ziel ist es, eine etwa gleichgewichtige Beziehung zwischen Dritt- und Konzernvertrieb zu schaffen.

Die angestrebte Wachstumsdynamik bei innovativen Produkten und im Vertrieb wird mit dem Aufbau einer marktorientierten und schlagkräftigen Unternehmensplattform einhergehen. Dazu wird die technisch-organisatorische Infrastruktur der Gesellschaft daraufhin überprüft, inwiefern sie das angepeilte Wachstum effizient unterstützen kann.

Als sichtbares Zeichen für die strategische Neupositionierung sollen die beiden Marken Adig und Cominvest im Herbst zusammengeführt werden. Begleitet wird die Wachstumsstrategie darüber hinaus von einer verstärkten Leistungsorientierung der Personalanreiz- und ?entwicklungssysteme, um die Leistungsträger an die Cominvest zu binden, Mitarbeiter gezielt zu fördern und neue Talente am Markt zu akquirieren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.