Lyxor: Drei neue ETF auf den DAX

Lyxor Asset Management, Frankfurt/Main, erweitert das Produktportfolio um drei börsennotierte Indexfonds, so genannte Exchange Traded Funds (ETF), die den DAX abbilden. Die 1998 gegründete Tochtergesellschaft der Société Génerale vertreibt ab sofort den Lyxor ETF DAX (ISIN LU0252633754), den Lyxor ETF LevDAX (ISIN LU0252634307) und den Lyxor ETF DAXplus Covered Call (ISIN LU0252635023) in Deutschland.

Der ETF LevDAX und der ETF DAXplus Covered Call sind nach Unternehmensangaben die beiden ersten börsennotierten Indexfonds in Deutschland, mit denen Anleger in die zwei Strategieindizes des Deutschen Aktienindex investieren können. Während der ETF DAX die Wertentwicklung der 30 deutschen Standardwerte eins zu eins abbildet, nutzen der ETF LevDAX und der ETF DAXplus Covered Call zusätzlich einen Hebeleffekt beziehungsweise einen Risikopuffer. Der ETF LevDAX spiegelt die Entwicklung des DAX mit höherer Performance bei entsprechend gesteigertem Risiko wider. Der ETF DAXplus Covered Call kombiniert für risikoaverse Anleger ein DAX-Investment mit dem Verkauf einer Call-Option, die den Indexfonds gegenüber einem reinen Investment in den Deutschen Aktienindex stärker absichert, heißt es weiter.

Insgesamt werden fünf Jahre nach ihrer Einführung 160 börsennotierte Indexfonds mit einem Volumen von rund 45 Milliarden Euro an den europäischen Börsen gehandelt, knapp die Hälfte an der Deutschen Börse in Frankfurt/Main.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.