HSBC mit Emerging-Markets-Bonds-Fonds

Die Investmentgesellschaft HSBC Investments Deutschland bringt den HSBC GIF New World Income (LU0283739885) auf den Markt, mit dem Anleger nach einem Total-Return-Ansatz in Schwellenländeranleihen investieren können.

Investiert wird in Schwellenländeranleihen, unabhängig davon, ob es sich um Unternehmens- oder Staatsanleihen handelt. Auch Asset Backed Securities, Zertifikate, Wandelanleihen oder Derivate dürfen ins Portfolio, sofern die Unternehmen in einem Schwellenland gelistet sind oder den Schwerpunkt ihrer Geschäftsaktivitäten in den Emerging Markets haben.

?Derzeit sind Schwellenländeranleihen äußerst stabil. Vor allem die härtere Disziplin der Länder in Bezug auf ihre Fiskalpolitik führt dazu, dass Ausfallrisiken geringer werden. Sollten die Investitionsmöglichkeiten dennoch einmal eingeschränkt sein, haben wir mit dem Fonds die nötige Flexibilität, mögliche Probleme zu umschiffen?, weiß Fondsmanager Peter Marber.

Darüber hinaus plant HSBC weitere Produkte in diesem Bereich. Aktuell befindet sich ein Fonds in der Pipeline, der ausschließlich in Anleihen in lokaler Währung investiert. ?Wir schreiben Emerging-Market-Bonds großes Potenzial zu. Deshalb wollen wir Anlegern eine möglichst breite Produktpalette anbieten und unsere vorhandene Expertise richtig einsetzen?, erläutert Bernd Franke, Vorsitzender der Geschäftsführung von HSBC Investments Deutschland.

Der Ausgabeaufschlag kostet bis zu 5,54 Prozent. Die Gebühr des Managements liegt bei einem Prozent pro Jahr. Eine Performance Fee von 20 Prozent wird auf den Wertzuwachs fällig, der über einen Zugewinn von fünf Prozent hinausgeht. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.