Anzeige
21. September 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JPMorgan bringt vier 130/30-Fonds

Die Frankfurter Fondsgesellschaft JPMorgan Asset Management erweitert die Angebotspalette um vier 130/30-Fonds, mit denen Anleger auch von fallenden Kursen profitieren können. Der JPM Europe Select 130/30 Fund (LU0281486075) und der JPM Europe 130/30 Fund (LU0289089384) setzen auf europäische Aktien. Der JPM US Select 130/30 Fund (LU0292454872) und der JPM US 130/30 Fund (LU0289218454) investieren ihr Vermögen dagegen in US-amerikanische Unternehmen.

?Der 130/30-Ansatz ermöglicht es uns nun, nicht nur unsere Erkenntnisse über attraktive Wachstums- und Substanzwerte umzusetzen, zusätzlich können wir auch die Erkenntnisse über unattraktive Werte nutzen. Gleichzeitig legen die Fondsmanager ihr Augenmerk auf eine rigorose Risikokontrolle und managen die Fonds innerhalb vorgegebener Grenzen auf Sektoren-, Länder- und Titelebene?, erklärt Karsten Stroh, Leiter des Aktienteams von JPMorgan Asset Management.

Die Verwaltungsgebühr beträgt für jeden Fonds jeweils 1,5 Prozent per annum. Eine jährliche Performance Fee von zehn Prozent fällt bei neuen Höchstständen auf den Mehrerfolg gegenüber dem Vergleichsindex an, bei den Europa-Fonds der MSCI Europa und bei den USA-Fonds der S&P 500. (mr)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...