2. April 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Absatzstatistik bleibt durchwachsen

Licht und Schatten am Fondsmarkt. Während im Februar dieses Jahres Aktienfonds wieder Zuflüsse vermelden konnten, verloren Rentenprodukte deutlich. Das geht aus der jüngsten Absatzstatistik des Frankfurter BVI Bundesverband Investment und Asset Management hervor.

Insgesamt haben Publikumsfonds im vergangenen Monat 6,2 Milliarden Euro eingesammelt. Der Verkauf von Spezialfonds stagnierte dagegen. Dort haben institutionelle Anleger sogar 0,2 Milliarden Euro abgezogen. Seit Beginn dieses Jahres flossen der Fondsbranche dennoch bereits 14,8 Milliarden Euro zu. Sie verwaltete per 29. Februar für den Absatzmarkt Deutschland ein Fondsvolumen von knapp 1.400 Milliarden Euro.

Größtes Sorgenkind waren Rentenfonds, die Ende Februar 0,8 Milliarden Euro weniger verwaltet haben als noch einen Monat zuvor. Mischfonds waren am erfolgreichsten. Sie sammelten 1,6 Milliarden Euro ein. Dach- und Geldmarktfonds erzielten jeweils 1,3 Milliarden Euro Zuflüssen. Für offene Immobilienfonds und Aktienfonds brachten Anleger je 1,2 Milliarden Euro auf. (mr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Psyche ist immer häufiger Hauptgrund für Berufsunfähigkeit

Psychische Störungen sind Ursache Nummer eins für Berufsunfähigkeit und der Anteil nimmt weiter zu. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Debeka hervor. Dafür hat der viertgrößte Lebensversicherer in Deutschland seinen Bestand von etwa 522.000 gegen Berufsunfähigkeit Versicherten ausgewertet. Berücksichtigt wurden dabei die im vorigen Jahr rund 1.000 neu eingetretenen Leistungsfälle.

mehr ...

Immobilien

Föst: Mietpreisbremse ist politisch gescheitert

Das Gesetz sollte ursprünglich die stetig steigenden Mietkosten aufhalten. Knapp fünf Jahre nach der Einführung der Mietpreisbremse scheint es als sei sie politisch gescheitert. Kommentar von Daniel Föst, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

DKM 2019: Kongress „BiPRO“ feiert Premiere

Das Rahmenprogramm der DKM befindet sich in einem stetigen Wandel. So wird die DKM 2019 von 17 Kongressen begleitet. Neu ist der Kongress „BiPRO“.

mehr ...

Sachwertanlagen

Real I.S. verlängert Mietvertrag mit BARMER Krankenkasse für die „TriTowers“ in Hamburg

Die Real I.S. AG hat für den geschlossenen Immobilienfonds „Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt Hamburg I KG“ den Mietvertrag mit der BARMER Ersatzkrankenkasse in den „TriTowers Bauteil B“ in der Hammerbrookstraße 92 in Hamburg langfristig verlängert.

mehr ...

Recht

Traditioneller Identitätsnachweis ist tot – Sechs Tipps zur nachhaltigen Betrugsprävention

Betrug hat viele Gesichter. Ob am Telefon, im Internet oder an der Ladentheke. Mit dem technologischen Fortschritt werden die Methoden der Betrüger immer ausgefeilter – glücklicherweise jedoch auch die Lösungen zur Betrugsprävention. Heiner Kruessmann, Director Sales Enterprise DACH Nuance hat sechs Tipps für Unternehmen.

mehr ...