Absatzstatistik bleibt durchwachsen

Licht und Schatten am Fondsmarkt. Während im Februar dieses Jahres Aktienfonds wieder Zuflüsse vermelden konnten, verloren Rentenprodukte deutlich. Das geht aus der jüngsten Absatzstatistik des Frankfurter BVI Bundesverband Investment und Asset Management hervor.

Insgesamt haben Publikumsfonds im vergangenen Monat 6,2 Milliarden Euro eingesammelt. Der Verkauf von Spezialfonds stagnierte dagegen. Dort haben institutionelle Anleger sogar 0,2 Milliarden Euro abgezogen. Seit Beginn dieses Jahres flossen der Fondsbranche dennoch bereits 14,8 Milliarden Euro zu. Sie verwaltete per 29. Februar für den Absatzmarkt Deutschland ein Fondsvolumen von knapp 1.400 Milliarden Euro.

Größtes Sorgenkind waren Rentenfonds, die Ende Februar 0,8 Milliarden Euro weniger verwaltet haben als noch einen Monat zuvor. Mischfonds waren am erfolgreichsten. Sie sammelten 1,6 Milliarden Euro ein. Dach- und Geldmarktfonds erzielten jeweils 1,3 Milliarden Euro Zuflüssen. Für offene Immobilienfonds und Aktienfonds brachten Anleger je 1,2 Milliarden Euro auf. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.