Anzeige
Anzeige
11. November 2009, 15:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Royce: Börsenrallye vor Etappenende

Dem Börsenaufschwung der vergangenen Monate wird nun eine Korrektur folgen. Das erwartet Royce & Associates, Small-Cap-Spezialist und Tochter der amerikanischen Investmentgesellschaft Legg Mason, Baltimore. Anschließend werden kleinere Aktiengesellschaften die Börsenschwergewichte im Performance-Ranking überholen, heißt es weiter.

Rallye-US-204 240-shutterstock 8337955-127x150 in Royce: Börsenrallye vor Etappenende„Die Rallye an den Aktienmärkten war eine großartige Sache, aber ich gehe davon aus, dass dieser dynamische und stabile Aufschwung nicht mehr sehr viel länger anhalten wird”, prognostiziert Chuck Royce, Firmengründer, Chief Investment Officer und Portfoliomanager bei Royce & Associates.

Eine zehn- bis 15-prozentige Korrektur hält Royce für möglich, danach soll die Zeit der kleineren Gesellschaften kommen: „Die Erträge werden künftig wohl moderater ausfallen als in der aktuellen Rallye. Dabei werden immer mehr Small Caps die Führungsrolle von Large-Cap-Aktien übernehmen.” Darüber hinaus sollten diejenigen Aktien wieder den Ton angeben, die im aktuellen Aufschwung hinter dem Markt zurückgeblieben sind, wie etwa Aktien mit Dividendenausschüttungen, so Royce. Und weiter: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass Unternehmen, die keine Gewinne erzielen und keine Dividenden zahlen, auch in Zukunft die höchsten Kurssteigerungen verzeichnen werden.”

Bankaktien weiterhin labil

Bankaktien und darunter besonders die gering kapitalisierten Gesellschaften sind für Royce tabu: „Diese Unternehmen befinden sich immer noch mitten in einer langfristigen Umstrukturierung, die erst in einigen Jahren abgeschlossen sein wird. Da bisher noch immer nicht klar ist, welche Banken überleben, haben wir uns dieses Jahr mit Investitionen in diesem Sektor weitgehend zurückgehalten.” Stattdessen setzt Royce auf Vermögensverwalter und Versicherungsmakler.

Die Frage, wann und wie sich die Wirtschaft erholt, bleibt seiner Einschätzung nach weiterhin offen. So hätten beispielsweise viele Unternehmen über den Erwartungen liegende Gewinne gemeldet, doch diese beruhten zum großen Teil auf Kosteneinsparungen und nicht auf einer Nachfrageerholung, welche tatsächlich ein klarer Hinweis auf eine wiederbelebte Konjunktur wäre, so Royce. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Zurich mit neuer Kurzzeit-Police für Porsche-Kunden

Die Zurich Gruppe bietet speziell für Porsche-Fahrer ab sofort neue Kurzzeit-Policen an, die online bei Porsche abgeschlossen werden können. Dabei läuft der gesamte Prozess von der Antragstellung, dem Bezahlvorgang per PayPal-Kreditkarte und Sofortüberweisung bis hin zur Schadenregulierung komplett digital ab.

mehr ...

Immobilien

So vermeiden Sie Nachbarschaftsstreit

Der Streit mit den Nachbarn landet nicht selten vor Gericht. So kann das Verhältnis schon vor dem Einzug in die neue Immobilie geschädigt werden. Doch wer sich an die folgenden drei Ratschläge hält, kann vielen Auseinandersetzungen vorbeugen.

mehr ...

Investmentfonds

Bargeldlose Zukunft

Auch wenn sich der bargeldlose Zahlungsverkehr in Deutschland langsamer durchsetzt als in anderen Ländern, sollten Investoren nicht die Chancen verpassen, die neue Technologien bieten. Immer mehr Anbieter etablieren sich am Markt. Gastbeitrag von Moritz Rehmann, DJE.

mehr ...

Berater

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

Neben der IDD-Umsetzung ist die Regulierung nach Mifid II die zweite große Gesetzesänderung für den Finanzvertrieb im kommenden Jahr. Vermittler sind aber gut beraten, über den Mifid-Tellerrand hinauszublicken. Selbst Versicherungsvermittler könnten eines Tages betroffen sein. Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...

Sachwertanlagen

David Landgrebe verlässt Ernst Russ AG

David Landgrebe, seit Juni 2013 Vorstand des maritimen Asset- und Investmentmanagers Ernst Russ AG, wird das Unternehmen zum 31. Oktober 2017 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...