Wallberg trennt sich von Investmentchef

Die Schweizer Wallberg Kapital AG trennt sich von ihrem bisherigen Leiter Asset Management, Stefan Thomas-Barein. Gerade ein Jahr nach seinem Einstieg habe dieser das Unternehmen auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung verlassen, teilt Wallberg mit.

Ein Nachfolger sei noch nicht gefunden. Thomas-Barein war bei Reuschel & Co. Privatbankiers, München, bis Anfang 2008 zuständig für die Anlageberatung des Mitte 2004 aufgelegten Immobilien-Dachfonds DJE Real Estate. Nach Differenzen mit DJE wechselte er zu Wallberg und kümmerte sich seitdem unter anderem um den Wallberg Manager Select sowie zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen Michael Titz, Thomas Lorenz und Patrick Schultz vom Bankhaus Reuschel um das Portfolio des Immobilien-Dachfonds Wallberg Real Estate. Vor zwei Wochen startete dessen Vertrieb in Deutschland. Die Reuschel-Manager lenken den Fonds ab sofort allein. Die weiteren Aufgaben soll die Verwaltungsgesellschaft unter Wallberg-Boss und Ex-DJE-Vertriebschef Thorsten Schrieber übernehmen, so die Mitteilung weiter. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.