Anbieter setzen weiter auf nachhaltige Investmentfonds

nachhaltige investments öko investments

Investmentfonds, die unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien anlegen, liegen weiter im Trend. Zum Jahresauftakt hat das Angebot im deutschsprachigen Raum weiter zugenommen, wie die aktuelle SBI-Statistik zeigt. 

Die Zahl nachhaltig investierender Publikumsfonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat im ersten Quartal 2010 von 313 auf 330 zugelegt, wie aus der Statistik des Sustainable Business Institute (SBI) hervorgeht. Acht Fonds mit einem Volumen von etwa 195 Millionen Euro sind im ersten Quartal 2010 neu aufgelegt worden: zwei Aktien-, vier Misch-, ein Renten-, und ein Mikrofinanzfonds.

Darüber hinaus sind zwölf Fonds hinzugekommen, die entweder bereits in anderen Ländern zugelassen waren oder neuerdings Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen. Drei Fonds wurden seit Beginn des Jahres geschlossen oder mit anderen Fonds zusammengelegt beziehungsweise werden nicht mehr im deutschsprachigen Raum vertrieben.

Den mit Abstand größten Anteil am nachhaltigen Investmentfonds-Angebot haben Aktienfonds mit einem Volumen von 22,15 Milliarden Euro in 196 Produkten. Die Performance der Aktienfonds, die bereits Ende 2009 aufgelegt waren, schwankte im vergangenen Quartal zwischen plus 16 und minus 14 Prozent. Dabei ist dem SBI zufolge zu berücksichtigen, dass sich die Aktienfonds sehr stark unterscheiden: Zu diesen Fonds gehören sowohl breit aufgestellte internationale Fonds als auch spezialisierte Fonds mit regionalem Fokus sowie Technologie- und Themenfonds.

4,5 Milliarden Euro waren zum Quartalsende in 41 Rentenfonds investiert. Die Performance der Rentenfonds, die bereits Ende 2009 aufgelegt waren, lag in 2010 zwischen plus sechs und minus einem Prozent.

Auf insgesamt 63 Mischfonds entfielen rund 3,2 Milliarden Euro. 129 Millionen Euro waren in 17 Dachfonds investiert. Die Performance der Mischfonds bewegte sich zwischen plus acht und minus vier Prozent, die der Dachfonds lag zwischen plus sieben und null Prozent. Bei den Misch- und auch den Dachfonds ist laut SBI zu berücksichtigen, dass der Aktienanteil unterschiedlich hoch ist – mit entsprechenden Auswirkungen auf Rendite und Risiko.

In den zehn nachhaltigen ETFs waren Stand Ende März insgesamt etwa 560 Millionen Euro investiert. Die Performance der bereits vor 2010 aufgelegten ETFs lag in 2010 zwischen plus sieben und minus 15 Prozent. In den drei Mikrofinanzfonds waren 470 Millionen Euro investiert. Die Performance betrug zwischen plus einem und plus 0,5 Prozent. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.