Ex-Deutsch-Banker gründen Wealthmanager

Drei ehemalige Deutsch-Banker haben in Frankfurt den Vermögensverwalter Runte, Stadtmüller & Mönkediek aus der Taufe gehoben und wollen nun selbständig im Private Banking angreifen. Als Zielgruppe nimmt das Trio Kunden mit einem liquiden Vermögen von mehreren Millionen Euro ins Visier.

startDas junge Unternehmen definiert sich als „Trusted Asset Advisor“. Es will professionelles Management des Wertpapiervermögens sowie Strategie- und Zukunftsplanung für das Gesamtvermögen exklusiver Kundschaft bieten, heißt es in einer Mitteilung.

Gründungsgesellschafter sind Stefan Mönkediek, Christoph Runte und René Stadtmüller. Alle drei haben das Bankgeschäft laut eigenen Angaben von der Pike auf gelernt. Die Gründung des Geschäftsfeldes Private Wealthmanagement innerhalb der Deutschen Bank habe sie Ende 2002 zusammengeführt, so die Mitteilung. Dort waren sie demnach bis Anfang 2010 in leitenden Funktionen tätig.

„Unsere Planung sieht im ersten Geschäftsjahr ein verwaltetes Vermögen von rund 100 Millionen Euro vor“, erklärt Stadtmüller. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.