Greiff und UI offerieren Vermögensverwalter-Fonds

Mit dem neuen Dachfonds Greiff Elite UI (DE000A0M6DK0) sollen Anleger auf einen Streich in die Elite der Vermögensverwalter investieren können.

Butler - 204_240 - shutterstock 7390423Das versprechen zumindest die Anbieter Greiff Capital Management, Freiburg sowie Riehen in der Schweiz, und Universal-Investment, Frankfurt. Der defensive Mischfonds soll Investoren als ein Anlagebaustein dienen, der vermögensverwaltende Investmentstrategien ausgewählter Manager bündelt.

Das Ziel des Fonds ist es, eine Performance von fünf bis sieben Prozent per annum zu realisieren. Dabei sollen die Wertschwankungen möglichst gering bleiben.

„Wir konzentrieren uns bei unserer Auswahl auf vermögensverwaltende Konzepte langjährig erfolgreicher Fondsmanager, die wir durch Fonds von bislang noch wenig bekannten Könnern ergänzen“, erklärt Edgar Mitternacht, Verwaltungsrat der Greiff Capital Management.

Ins Visier geraten klassische Mischfonds, deren Manager in Aktien, Rentenpapiere und bei Bedarf auch in Cash anlegen. Hinzu gemischt werden Spezialisten, die in Einzelmärkten tätig sind und überdurchschnittlich gute Anlageergebnisse erwarten lassen.

Die Zielfondsmanager werden ausführlich geprüft. In persönlichen Gesprächen werden der Auswahlprozess einzelner Titel, die strategische und taktische Asset Allocation sowie die langfristige Ausrichtung des Gesamtfonds analysiert.

Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu fünf Prozent, die Management Fee jährlich 1,55 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.