Vermögensverwaltender Öko-Fonds von Hansainvest

Hansainvest, die Fondstochter der Signal Iduna Versicherung, hat in Kooperation mit dem Portfoliomanager Capital Idea den Fairmögensfonds (DE000A0YJL85) aufgelegt. Die Unternehmen preisen ihr Angebot als „ersten vermögensverwaltenden Nachhaltigkeitsfonds“ an.

nachhaltigkeit ökofonds green investmentsDas Portfolio soll Aktien und aktienähnliche Wertpapiere, Renten und rentenähnliche Wertpapiere sowie Wandelschuldverschreibungen, Optionsanleihen, Optionsscheine, Genussscheine und Investmentanteile einschließlich börsengehandelter Indexfonds umfassen.

Beim Investmentprozess soll der auf Ökoanlagen spezialisierte Berater Jürgen Döppeler durch einen Nachhaltigkeits-Beirat unterstützt werden. So würden laut Hansainvest neue wissenschaftliche und gesellschaftliche Erkenntnisse ausgetauscht, die bei Anlageentscheidungen hilfreich sein könnten.

Zu den größten Positionen im Portfolio gehören der Dexia Sustainable Europe und der Pictet European Sustainable Equities. Beide Zielfonds investieren in Unternehmen, die umweltschonende und sozialverträgliche Verhaltensweisen aufweisen sollen.

Der Fairmögensfonds kostet 1,9 Prozent jährliche Managementgebühr und bis zu fünf Prozent Ausgabeaufschlag. Zudem wird eine 15-prozentige Performance Fee auf alle Erträge berechnet, die dazu führen, dass das Fondsvermögen neue Höchststände erreicht. Das Produkt kann auch im Rahmen einer Fondspolice der Continentale Lebensversicherung bespart werden. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.