6. Juli 2010, 11:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson rüstet Deutschland-Vertriebsteam auf

Die britische Fondsgesellschaft Henderson Global Investors verstärkt ihr Deutschland-Team: Ab sofort ist Alexander van den Berg neuer Sales Manager Germany. Von Frankfurt aus betreut er Vermögensverwalter, Dachfonds und unabhängige Finanzberater.

Van-den-berg-henderson-127x150 in Henderson rüstet Deutschland-Vertriebsteam auf

Alexander van den Berg

Van den Berg berichtet an Lars Albert, Director of Sales Germany, und kommt von der SEB Asset Management, wo er im Wholesale-Vertrieb schwerpunktmäßig die Märkte Deutschland und Luxemburg betreute. Zuvor war er im Vertrieb der Frankfurter Fondsbank, einer Tochter des US-Vermögensverwalters Fidelity, sowie der Frankfurt-Trust-Investment-Gesellschaft tätig.

„Die Ernennung ist ein wichtiger Schritt im Ausbau unseres Deutschlandgeschäftes“, sagt Lars Albert. Deutschland sei nach wie vor einer der wichtigsten europäischen Märkte für Henderson, den es verstärkt zu durchdringen gelte, so der Vertriebsdirektor weiter.

Henderson ist derzeit mit 20 Fonds am deutschen Markt vertreten. Schwerpunkte sind europäische und asiatische Aktien, Immobilienaktien sowie Technologie-Investments und Long/Short-Ucits-III-Produkte. (hb)

Foto: Henderson Global Investors

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

McMakler knackt die Milliarden-Marke

Beste Stimmung auf dem Immobilienmarkt: Die Branche spricht bereits vom Superzyklus und ein Ende des Booms sehen Experten derzeit nicht. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Jahresrückblick von McMakler wider.

mehr ...

Investmentfonds

Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus

Auch der Telekommunikations-Riese Vodafone ist bei der von Facebook entwickelten Digitalwährung Libra ausgestiegen. Man wolle sich stattdessen auf das Geldüberweisungssystem M-Pesa konzentrieren, erklärte ein Sprecher am Mittwoch. Das von Vodafone mitgegründete M-Pesa ist vor allem in Afrika stark. Zugleich sei eine erneute Zusammenarbeit zum späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

mehr ...

Berater

Generali erstmals unter den Top 100 der nachhaltigen Unternehmen weltweit

Generali wird in der Rangliste von Corporate Knights „2020 Global 100 Most Sustainable Corporations“ erstmals aufgeführt, der Rangliste der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immac bringt weiteren DFV-Hotelfonds

Nach der Vertriebsgenehmigung durch die Finanzaufsicht BaFin startet die Immac Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des dreizehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF. Er investiert in zwei Hotels.

mehr ...

Recht

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...