Mit der Dekabank in Schwellenländer

Die Frankfurter Dekabank hat den Deka-Rent Spezial EM 12/2014 (DE000DK1CMK0) aufgelegt. Der neue Rentenfonds des Sparkassen-Asset-Managers läuft bis zum 23. Dezember 2014 und verteilt seine Anlagen auf 30 Staaten oder Unternehmen aus den Emerging Markets.

elefant - 204Fondsmanager Oliver Kastner listet die Argumente auf: „Die Bankensysteme der Emerging Markets sind von der Finanzkrise vergleichsweise wenig betroffen. Auch die wirtschaftlichen Rahmendaten vieler Schwellenländer haben sich über das letzte Jahrzehnt deutlich verbessert.“

Das lasse bei Anlagen in festverzinsliche Wertpapiere der Schwellenländermärkte attraktive Renditeaufschläge im Vergleich zu den Rentenmärkten der Industrieländer erwarten, so der Fondsmanager. Investitionen in Fremdwährungen sichert Kastner ab.

Der Fonds kostet jährlich 0,7 Prozent, die Ausgabe einmalig bis 1,75 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.