Neuer Anstrich: Aus CAAM Fonds wird Amundi

Die Fonds und Geschäftseinheiten des Vermögensverwalters Crédit Agricole Asset Management (CAAM) laufen ab sofort unter dem Label von Amundi, dem Joint Venture der französischen Großbanken Crédit Agricole und Société Générale. Ziel sei es, eine starke Marke im Fondsgeschäft zu schaffen, so die Begründung der Unternehmen.

Amundi ist nach eigenen Angaben mit einem verwalteten Vermögen von über 650 Milliarden Euro per Ende September 2009 der drittgrößte Vermögensverwalter in Europa und einer der zehn führenden Asset Manager weltweit. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.