RBS: Minor kümmert sich um deutsche Unternehmensanleihen

Die Royal Bank of Scotland (RBS) hat Matthias Minor (39) zum neuen Leiter des deutschen Unternehmensanleihegeschäfts befördert.

Matthias MinorAls Head of Corporate Debt Capital Markets Germany berichtet Minor an Matt Carter, Leiter des europäischen Investment Grade Bond Origination Teams der RBS. Minor ist Nachfolger von Roland Plan, der als Europachef des RBS-Anleihegeschäfts auch für Deutschland verantwortlich war und ab sofort als Country Head die RBS in der Schweiz leitet.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Matthias Minor einen erfahrenen Bondspezialisten und langjährigen Kollegen für diese bedeutende Aufgabe gewinnen konnten“, sagt Ingrid Hengster, RBS Country Executive Germany, Austria, Switzerland, Poland, Czech Republic & Slovakia.

Minor, der bereits seit dem Jahr 2002 bei der RBS ist, gibt die Marschroute vor: „In Deutschland und in Europa gehört die RBS zu den führenden Bondhäusern. Im deutschen Markt sind wir an zweiter Stelle, im europäischen unter den Top 4, und wir wollen unsere Markposition weiter ausbauen.“ (mr)

Foto: RBS

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.