Studie: Ethik- und Ökofonds ohne Rendite-Einbußen

Anleger mit ethischen und ökologischen Ansprüchen an ihre Investmentfonds müssen keine Abstriche bei der Rendite machen, wie eine aktuelle Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest“ zeigt. Demnach konnten die Produkte in den vergangenen fünf Jahren gut mit herkömmlichen Fonds mithalten: Knapp ein Fünftel erzielte mehr als 2,5 Prozent pro Jahr, keiner hat mehr als fünf Prozent verloren.

Die Tester haben im Rahmen der Analyse 54 Fondsgesellschaften unter die Lupe genommen. Die Auswertung umfasst nur Fonds, die mindestens fünf Jahre alt sind und ihre Strategie in dieser Zeit nicht geändert haben. Die Auswahl an Produkten mit Nachhaltigkeitsanspruch sei zwar inzwischen sehr groß. Die Fülle an Angeboten mache den Markt allerdings schwer überschaubar, findet Finanztest.

Ob ein Fonds auch wirklich das mache, was der Anleger sich unter „ethisch“ oder „ökologisch“ vorstellt, sei zudem oftmals aufgrund der vielen unterschiedlich strengen Kriterien der Anbieter schwer festzustellen. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.