DDV: Zertifikatemarkt gibt nach

Das ausstehende Volumen des deutschen Zertifikatemarkts ist im September 2011 um 3,9 Prozent gesunken. Das teilte der Deutsche Derivate Verbands (DDV), Frankfurt, mit.

ddvAls Gründe nennt der Verband Kursverluste – im Schnitt gaben die Kurse laut DDV im Berichtsmonat um 1,7 Prozent nach – und das Auslaufen vieler Produkte  im September. Im August hatte es allerdings bereits einen Aderlass des Volumens in vergleichbarer Größenordnung gegeben.

Das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts schätzt der DDV Stand Ende September auf 100,4 Milliarden Euro. Der Zertifikateverband erhebt monatlich die Daten zum Marktvolumen. Erhoben werden die Daten von sechszehn Banken, die einen Großteil des Zertifikatemarktes ausmachen.

Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten veränderte sich im September nicht. Während auf die Anlageprodukte weiterhin 98,8 Prozent entfielen, hatten die Hebelprodukte laut DDV-Statistik einen Anteil von 1,2 Prozent. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.