FG Investment startet als Haftungsdach in Deutschland

Mit der FG Investment, einem Partnerschaftsunternehmen der schwäbischen FG Finanz Service und der österreichischen Ariconsult, stellt sich ein neues Haftungsdach für freie Vermittler in Deutschland auf. Warum die Firma hierzulande startet, während andere Haftungsdächer schließen, und was sie bietet.

Dach-HaftungsdachFG Investment wurde ursprünglich 2002 in Österreich gegründet, bereits seit damals dürfen Investmentfonds dort nur noch unter einem Haftungsdach vermittelt werden. Im letzten Jahr wurde die Zulassung in Deutschland beantragt und inzwischen auch genehmigt.

Der Grund: Wegen der zu erwartenden rechtlichen Änderungen wollte die Heilbronner FG Finanz Service AG, zu der FG Investment gehört, auch in Deutschland sicherstellen, dass ihre angebundenen Berater ihre Dienstleistungen künftig wie gewohnt ausführen können.

Mit im Boot ist der Grazer Allfinanzdienstleistungskonzern Ariconsult, der nach eigenen Angaben das „mit weitem Abstand größte Haftungsdach“ in Österreich stellt. Der Partner konzentriere sich ausschließlich auf die Haftungsübernahme und verfüge somit über entsprechendes rechtliches und fachliches Know-how, so FG Investment.

Gemeinsam stehe man sicher auf eigenen Beinen und könne „mit geringen Kosten und langem Atem“ das Haftungsdach auch in Deutschland etablieren, lassen Ariconsult-Vorstandschef Werner Barwig und FG Finanz-Service-Gründer und -Vorstand Gerhard Ziegler wissen.

Seite 2: Was FG Investment Beratern bieten soll

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.