Anzeige
Anzeige
21. März 2011, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HSBC: Apenbrink will Emea-Vertrieb pushen

Die britische Fondsgesellschaft HSBC Global Asset Management will mit ihrer neuen Vertriebsspitze den Geschäftszweig Europa, Mittlerer Osten und Afrika (Emea) stärken. Rudolf Apenbrink soll als Chief Executive Officer Emea das Geschäft von HSBC Global Asset Management in dieser Region voranbringen.

Apenbrink-Rudolf-Dr-HSBC-online-127x150 in HSBC: Apenbrink will Emea-Vertrieb pushenZurzeit beschäftigt HSBC in dieser Region nach eigenen Angaben rund 1.100 Mitarbeiter und hat etwa 250 Milliarden US-Dollar Assets under Management.

Apenbrink hat bereits im Oktober 2010 die Aufgabe des Chief Executive Officer Emea und den Vorsitz der Geschäftsführung von HSBC Global Asset Management (Deutschland) GmbH in Düsseldorf übernommen.

Apenbrink arbeitet bereits seit 1993 für die HSBC-Gruppe. Die letzten drei Jahre leitete er als Chief Executive die HSBC Global Asset Management Asia-Pacific in Hongkong. „HSBC ist bereits ein führender Asset Manager in Europa. Durch unsere Präsenz rund um den Globus können wir hochwertige Emea- und Schwellenländer-Produkte sowohl für unsere institutionellen Investoren als auch für Privatanleger anbieten“, so Apenbrink.

Das Emea-Wholesale-Managementteam leitet Andy Clark. Matteo Pardi ist neuer Head of Wholesale für Kontinentaleuropa, komplettiert das Team. Pardi arbeitet seit zehn Jahren für HSBC und war bislang für den Fondsvertrieb in Südeuropa verantwortlich. Das Wholesale-Team in Deutschland wird von Jörg Westebbe geleitet.

Im Zuge der Stärkung des Emea-Geschäfts will HSBC künftig den Fokus noch stärker auf Schwellenmärkte legen. „Mein Beitrag für die Stärkung unseres zukünftigen Vertriebskonzepts ist sicherlich meine Asien-Erfahrung. Die wirtschaftliche Bedeutung der Schwellenländer sollte weiter zunehmen. Daher sollten Anleger in diesen Märkten investiert sein“, sagt Apenbrink. (mr)

Foto: HSBC

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...