Lyxor listet neuen ETF auf Hochzinsanleihen

Der französische ETF-Anbieter Lyxor bringt mit dem Iboxx € Liquid High Yield 30 (FR0010975771) einen neuen Indexfonds an die Deutsche Börse. Anleger können damit auf die Risikoprämien von Corporate (Junk) Bonds spekulieren.

charts aktienmarkt börse analyseIm abgebildeten Iboxx-Index listet der Datendienstleister Markit die 30 liquidesten, nichtstaatlichen Hochzinsanleihen, die in Euro notiert sind.

Investiert wird also in einen Korb von Unternehmensanleihen, die es aufgrund mangelnder Bonität nicht zum Investmentgrade-Rating bringen.

Heike Fürpaß-Peter, Head of Lyxor ETF Public Distribution – Germany & Austria, beobachtet jedoch, dass sich Investoren zunehmen von der Aussicht auf höhere Erträge überzeugen lasssen: „Weil die Renditen von Staatsanleihen auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau verharren und die Risikoprämien von Unternehmensanleihen zurückgegangen sind, setzen Rentenanleger verstärkt auf Hochzinsanleihen.“

Wer Mut zum Risiko hat, kann das mit dem neuen Lyxor-ETF tun. Er kostet 0,45 Prozent Verwaltungsgebühr pro Jahr. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.