Bund-ETF von Source und Pimco

Der kalifornische Asset Manager Pimco und ETF-Anbieter  Source, London, starten den Pimco German Government Bond Index Source ETF (IE00B87LHK09). Abgebildet wird der deutsche Staatsanleihenindex Markit Iboxx Euro Germany.

Berlin - onlineDie Gesellschaften betonen, dass es sich bei dem Fonds um ein direktes Investment in deutsche Staatsanleihen handelt, die sogenannten Bunds also tatsächlich ins Portfolio kommen, und der Fonds keine Leihgeschäfte mit Wertpapieren betreibt. Gelistet ist der ETF im Xetra-Segment der deutschen Börse.

„Angesichts der Unsicherheit an den Märkten suchen Investoren effiziente Mittel, um in ihrem Portfolio schnell zwischen Risikopositionen und risikofreien Positionen zu wechseln. Durch Pimcos intelligentes, passives Management können dabei Tracking-Differenzen minimiert werden, ohne auf das Mittel der Wertpapierleihe zurückgreifen zu müssen. Der Fonds kombiniert die Transparenz und operative Einfachheit, wie sie Investoren von Source ETFs erwarten, mit PIMCOs Erfahrung im Management von Staatsanleihen-Portfolios“, sagt Michael Surowiecki, Senior Vice President bei Pimco.

Der neue ETF ist zum Vertrieb in Deutschland, Großbritannien, Irland, Österreich, Frankreich, Finnland, Italien (nur für institutionelle Investoren), den Niederlanden, Norwegen und Schweden zugelassen.

Investoren zahlen 0,15 Prozent jährlich. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.