Viele Vermögensverwalter in einem Fonds

Die Frankfurter Fondsgesellschaft Universal‐Investment und das Hamburger Family Office Honestas Finanzmanagement bieten gemeinsam einen Investmentfonds an. Der FO Vermögensverwalterfonds (DE000A1JZLG8) soll die Expertise diverser Vermögensverwalter in einem Fonds bündeln.

Besonders stolz sind die beiden Gesellschaften auf die sogenannte Masterstruktur mit Direktmandaten. Die einzelnen Segmente innerhalb des Fonds sollen Effizienz‐ und Kostenvorteile schaffen.

Zum Fondsstart bekommen die Vermögensverwalter Aramea und Flossbach von Storch Mandate.

„Investmentexperten werden im Rahmen des bisher größten Ausschreibungsverfahren Deutschlands selektiert. Einzig und allein die Managerleistung entscheidet über die Aufnahme und den Verbleib im Fonds. Ein langfristiges Verwalterportfolio wird zwar angestrebt, ein Austausch der Manager ist jedoch jederzeit möglich“, teilen die Gesellschaften mit.

Die Verwaltung des Fonds kostet 1,4 Prozent jährlich. Bei mehr als vier Prozent Rendite kommt noch eine Peformance Fee von zehn Prozent hinzu. (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.