Die Mehrheit der Deutschen interessiert sich für Wertpapiere

64 Prozent der Bundesbürger informieren sich über Wertpapiere, so eine aktuelle Studie der Quickborner Comdirect Bank. In Hamburg, im Saarland und in Schleswig-Holstein leben demnach besonders viele Wertpapierinteressierte.

Dagegen informieren sich laut “Comdirect Wertpapierradar Deutschland” viele Menschen in Ostdeutschland – aber auch in Bremen – gar nicht über Wertpapiere. So sagt fast jeder zweite Sachse demnach, dass er keinerlei Informationsquellen nutzt, um sich über Wertpapiere zu informieren.

Viele Hamburger informieren sich regelmäßig

In Hamburg beschäftigen sich der Studie zufolge hingegen 77 Prozent der Einwohner mit Wertpapieren. Im Saarland sind es demnach 71 Prozent, in Schleswig-Holstein 70 Prozent und in Bayern 69 Prozent der Bürger, die sich regelmäßig über das Thema informieren.

Wie in Sachsen, interessieren sich auch in Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg und Bremen weniger als 60 Prozent der Einwohner für Wertpapiere. Auch Hessen mit der Finanzmetropole Frankfurt liegt mit einem Anteil von 62 Prozent der Bürger, die sich über Wertpapiere informieren, unter dem Bundesdurchschnitt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

Quelle: Comdirect Bank

Für die bevölkerungsrepräsentative Studie befragte das Marktforschungsinstitut Toluna im Auftrag von Comdirect im Dezember 2012 2.960 Personen ab 18 Jahren. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.