Anzeige
Anzeige
15. Oktober 2014, 11:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erstmal die Sicherheitsgurte angeschnallt lassen

Das Zinsumfeld spricht wieder für steigende Aktienkurse. Unklar ist jedoch, von welcher Basis dies der Fall sein wird. Eine Einschätzung von Dr. Manfred Schlumberger, Sprecher der Geschäftsführung und Leiter der klassischen und individuellen Vermögensverwaltung bei BHF Trust.

Manfred-Schlumberger-BHF-Trust in Erstmal die Sicherheitsgurte angeschnallt lassen

Manfred Schlumberger, BHF Trust

Zwei Faktoren sind für die Entwicklung an den Aktienbörsen entscheidend: Die Zinsen und die Gewinne der Unternehmen. Was die Zinsen betrifft, so muss man insbesondere im Hinblick auf Europa optimistischer denn je sein. Zinserhöhungen der EZB darf man getrost auf Jahre hinaus ausschließen.

Im Gegenteil, Mario Draghi lässt in seinem verzweifelten Versuch, die Windmühlen der Deflationsgefahr zu bekämpfen, zunächst ABS-Anleihen und Covered Bonds kaufen. Ob dies die Kreditvergabe in (Peripherie-)Europa ankurbeln kann, ist jedoch zu bezweifeln. Dass die EZB zuletzt sogar bereit ist, unbegrenzt Staatsanleihen zu kaufen (pures QE; Quantitative Easing), kann man heute weniger denn je ausschließen.

Freie Fahrt für die Aktienbörsen

Dies wird zwar kaum die Konjunktur beflügeln, aber Anleihenbesitzer noch glücklicher machen und an den Aktienbörsen ein – wenn auch vermutlich limitiertes – Kursfeuerwerk auslösen.

Wegen des schwachen weltwirtschaftlichen Wachstums außerhalb der USA und dem starken US-Dollar könnten auch die für Mitte nächsten Jahres erwarteten homöopathischen Zinserhöhungen der Fed weiter nach hinten verschoben werden: Alles in allem also von der Zinsseite freie Fahrt für die Aktienbörsen.

Seite zwei: Weltweit schwächelnde Konjunktur

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitalisierung in der PKV: Ohne Kundenvertrauen geht nichts

Die Digitalisierung ermöglicht es Unternehmen, transparenter und effizienter zu arbeiten und einen besseren Zugang zum Kunden zu erhalten – die PKV kämpft momentan allerdings noch gegen allgemeines Misstrauen und ungeklärte Datenschutzregelungen.

mehr ...

Immobilien

GdW: Abwärtstrend bei Baugenehmigungen ist bedenklich

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesunken. Von einem anhaltenden Aufschwung könne keine Rede mehr sein, mahnt der Wohnungsverband GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...