23. Dezember 2015, 12:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bremer Landesbank lanciert neuen Fonds

Die Bremer Landesbank bringt einen neuen Fonds, der unter anderem von Chefanalyst Folker Hellmeyer gemanagt wird. 

Hellmeyer-tt in Bremer Landesbank lanciert neuen Fonds

Folker Hellmeyer, Bremer Landesbank, kümmert sich um die gesamtwirtschaftliche Expertise beim neuen Fonds

Seit Oktober 2015 läuft der BLB Global Opportunities Fund als Modellportfolio. Der Fonds wird von einem profilierten Tandem gemanagt: Zu diesem gehört Folker Hellmeyer. Der Chefanalyst der Bremer Landesbank ist als Kapitalmarktexperte weithin bekannt. Er bezieht stets deutlich Position, womit er sich viel Renommee erworben hat und zu einem gern geladenen Interview-Partner in den Medien geworden ist. Sein Tandempartner ist Thorsten Müller und dessen Team des Asset- und Portfoliomanagements.

Hellmeyer und Müller als Fondslenker

Während Hellmeyer makroökonomische Themen beisteuert, die seiner Einschätzung nach Gewinnpotenzial bieten, bringen die Assetmanager ihre Kenntnisse ein und wählen ein geeignetes Investment aus. So wird die Expertise der Tandem-Partner gebündelt: volkswirtschaftliche Untersuchung plus Kapitalmarktanalyse. Die beiden Managerpartner haben gleichberechtigte Stimmverhältnisse und können im Zweifelsfall ihr Veto einbringen.

Hohe Flexibilität

Das herausragende Merkmal des neuen Produkts: Der BLB Global Opportunities Fund soll sehr flexibel gemanagt werden und nutzt bewährte Rechenmodelle. Jedoch gibt es weder Vorgaben bei der Verteilung der Assetklassen noch irgendwelche Bandbreiten. Die Fondsmanager können zum Beispiel zu hundert Prozent in Aktien gehen, wenn die Analyse diesen Schritt nahelegt. Das Portfolio wird abgesichert, wenn bestimmte Marktereignisse erwartet werden. Auf diese Weise bleibt der Fonds laut Bremer Landesbank auch in extremen Phasen handlungsfähig.

“Sehr aktives Management” erwartet

“Um heute eine gute Rendite erzielen zu wollen, muss man alle Register ziehen”, da sind sich Folker Hellmeyer und Thorsten Müller einig. Die beiden freuen sich schon auf den Startschuss, wissen aber auch, dass der Fonds ein “sehr aktives Management” erfordert. “Dafür können wir auch Chancen mitnehmen, die sich bei anderen Fonds nicht bieten”, so Müller. Einen Schwerpunkt aus Aktieninvestments wird der Fonds sicherlich haben, denn sowohl Müller als auch Hellmeyer glauben an die Kraft der Aktie. Risikoreicher ist das trotzdem nicht unbedingt, denn Risiken werden abgesichert, indem beispielsweise Positionen gegen fallende Kurse aufgebaut werden. (fm)

Foto: Florian Sonntag

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Standard Life: 600.000 Verträge und 26 Milliarden Euro nach Irland übertragen

Während im britischen Parlament wegen des Brexits immer noch die Fetzen fliegen, ist Standard Life deutlich weiter. Das oberste schottische Zivilgericht (Court of Session) hat dem Plan zugestimmt, die Verträge von der schottischen Standard Life Assurance Limited auf die irische Standard Life International DAC zu übertragen.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: Stellen Sie sich breit auf!

Immobilien stellen das wachstums- und volumenstärkste Crowdinvest-Segment 
in Deutschland dar. Mit den regulatorischen Vorgaben für Privatanleger haben sich die Anbieter zwar arrangiert, hätten aber auch nichts dagegen, wenn die Bundesregierung sie kippen würde. Teil Eins

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...