Anzeige
Anzeige
20. November 2015, 08:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ficon: “Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen”

Euro-Krise, China-Flaute, Zinsszenarien – die Themen dieses Jahres werden auch 2016 in weiten Teilen die Kapitalmärkte bestimmen. Cash. sprach mit Rainer Beckmann, Geschäftsführer des Düsseldorfer Vermögensverwalters ficon Financial Consultants, über die Entwicklung der Aktien- und Rentenmärkte im kommenden Jahr sowie über die besten Strategien, Rendite zu erzielen.

Ficon Foto Rainer-Beckmann Ausschnitt-Kopie in Ficon: Qualität wird sich in 2016 noch mehr durchsetzen

Rainer Beckmann, ficon Financial Consultants

Cash.: Herr Beckmann, was bringt der Aktienmarkt 2016?

Beckmann: Das Jahr 2016 wird ein Jahr mit sehr starken Ausschlägen an den Aktienmärkten. Gelingt es der chinesischen Wirtschaft bzw. der Regierung eine Stabilisierung auf den jetzigen Niveaus zu erreichen, läuft der US Wirtschaftsmotor weiter rund und haben wir keine starken Verwerfungen nach rechts bei den nächsten Wahlen in Europa, werden wir neue Höchstkurse an verschiedenen Leitbörsen miterleben. Wir sehen dabei die USA und Deutschland vorne an, aber gerade China wird sich an der Börse wieder steigender Kurse erfreuen, dies trägt zusätzlich zu einer weiteren Stabilisierung der Weltwirtschaft bei.

Dadurch werden auch wieder die Rohstoffmärkte positiv beeinflusst, sprich, es gibt bei Metall- und Ölaktien wieder Geld zu verdienen. Das gilt auch für Gold und Silber. Besondere Chancen in Bezug auf Einzelwerte sehen wir bei den Titeln, die durch zuletzt schlechtere Quartalszahlen stark eingebüßt haben und die damit wieder wesentlich attraktiver geworden sind. Prozentual werden hier die größten Einzelgewinner zu finden sein.

Was bieten die Aktienmärkte USA, Europa und Asien?

Die beginnende Zinswende wird den amerikanischen Aktienmarkt primär nicht belasten. Sollte sich jedoch an die erste Zinserhöhung relativ schnell eine zweite anschließen, sehen wir neben einem weiterhin starken US-Dollar Probleme für die Erholung der Ertragszahlen der Unternehmen und damit Belastungen für die Aktienkurse. In Euroland unter der Führung Deutschlands werden wir durch die weiche Euro-Währung und durch die neuerlichen und noch verstärkten Aktionen der EZB weiterhin bessere Aktienkurse bekommen.

Die extreme Zinssituation wird den Aktienmärkten neue Mittel zufließen lassen. Die Entwicklung der asiatischen Märkte wird eher positiv verlaufen, da wir mit einer Erholung der chinesischen Wirtschaft und damit auch der Börse rechnen. China wird nach den Belastungen diesen Jahres wieder zur Lokomotive für Asien und die restliche Welt.

Seite zwei: “Auskömmliche Anleiherenditen nur in den USA und einigen Emerging Markets”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds


Ab dem 22. Juni im Handel erhältlich.

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Versicherungen

IT-Jobs in der Assekuranz: Fachkräfte verzweifelt gesucht

Die Digitalisierung der Versicherungsbranche ist in vollem Gange. Um die technische Entwicklung der Assekuranz voranzutreiben, werden IT-Experten wie Informatiker und Programmierer benötigt. Wie haben sich die offenen Stellen in diesen Bereichen in den letzten zwei Jahren entwickelt?

mehr ...

Immobilien

Eigentümer bleibt die Stadt

Kontinuierlich steigende Grundstückspreise und verschärfte Regulierungen arbeiten gegen steigende Wohneigentumsquoten. Eine gute Alternative könnte ein Recht sein, das zwar seit 1919 besteht, aber in Vergessenheit geraten zu sein scheint.

mehr ...

Investmentfonds

China ist größtes Risiko

Larry Hatheway, Group Head GAM Investment Solutions und Chefökonom beim Asset Manager GAM, hält die globale konjunkturelle Erholung für intakt, sorgt sich aber über die wirtschaftliche Entwicklung Chinas.

mehr ...

Berater

Nottestament: Gefahr der Unwirksamkeit

Der Wirksamkeit eines Nottestaments, auf das zurückgegriffen werden kann, wenn der Testierende sich in unmittelbarer Todesgefahr befindet, sind sehr enge Grenzen gesetzt. Ist es ungültig, gilt die gesetzliche Erbfolge – und diese ist nicht immer im Sinne des Erblassers.

mehr ...

Sachwertanlagen

BFH zur Tonnagesteuer: Neue Belastung für Schiffsfonds

Zinserträge eines Schiffsfonds aus der Anlage überschüssiger Liquidität fallen nicht unter die günstige “Tonnagesteuer”. Das gilt jedenfalls in der Investitionsphase, wenn spätere Baupreisraten zunächst angelegt werden, entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
26.06.2017

Das Erbe des BSI

Recht

Entscheidung im Streit um Kündigungsklausel verschoben

Nach der heutigen Verhandlung im Streit um die Kündigungsklausel in Bausparverträgen kündigte das Landgericht Karlsruhe ein Urteil im Spätsommer an. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen die Bausparkasse Badenia. Verfahren gegen weitere Institute stehen noch an.

mehr ...